ANZEIGE

Neubau Höllentalangerhütte

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Beitragvon Julian » 30 Juni 2013 15:35

Alpspitze1959 hat geschrieben:Ignoriert hat keiner etwas, denn Österreich, Deutschland und die Schweiz ist immer hinterher. Gruss Ulli


Nicht falsch verstehen, aber im Jahr des Erstbaus der Hütte hat man sich doch vermutlich noch nicht so um mögliche Vorschriften gekümmert wie heute...Ich glaube sofort, dass das heute ganz anders ist. Schließlich habe ich auch schon die eine oder andere Begehung hinter mir... :P
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9273
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 199 times
Been thanked: 179 times

Beitragvon Ralf » 20 September 2013 22:08

der Abriss hat begonnen...
einen guten Einblick über die Abrissarbeiten vor Ort gibt diese Bilderserie vom BR
da bleibt jetzt schon nur noch kleinholz von der hütte übirg :shock:
http://www.br.de/nachrichten/oberbayern ... u-100.html
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7803
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 389 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 25 September 2013 16:03

Hier mal noch ein paar aktuelle Fotos vom Samstag... :D

Bild
Bild
Bild
Bild

Grüße
Kraxel-Tobi
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Norbi » 14 April 2014 18:29

Kraxel-Tobi hat geschrieben:Hier mal noch ein paar aktuelle Fotos vom Samstag... :D

Bild
Bild
Bild
Bild

Grüße
Kraxel-Tobi


hallo,
nun so kann, man es auch machen :evil:
http://www.merkur-online.de/lokales/gar ... 78012.html
bin mal gespannt was da raus kommt.
grüße vom norbert

Wer mit mir geht, der sei bereit zu sterben. ( Hermann von Barth )
Benutzeravatar
Norbi
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1803
Registriert: 18 Januar 2008 21:51
Has thanked: 0 time
Been thanked: 17 times

Beitragvon wolf » 14 April 2014 20:38

danke norbi fuer dieses in der tat nicht geschmackvolle update.

verfolgen wir mal wie -und ob ueberhaupt- sich diese umweltsauerei aufklaert. :evil:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Timmy » 15 April 2014 0:00

Unfassbare Doofheit! Ich glaub die wollten einfach mal die Sparbremse ziehen...
Da sieht mann es mal wieder wenn Mensch ein paar Euronen sparen kann wird Umweltschutz ganz klein geschrieben ;)
Wäre cool wenn jemand mal ein paar Bilder zur derzeitigen Bausituation reinstellen könnt ^^

Gruß Timmy
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 15 April 2014 16:47

Das ist in der Tat eine Umweltsauerei. Da wollte die Abbruchfirma einfach wieder mal sparen.
Ich frage mich, wo da die Bauüberwacher waren (oder stecken die gar mit im Skandal drin)?
Im Leistungsverzeichnis des Planers war ja mit Sicherheit eine Position zur Beseitigung des
Abfalls ausgeschrieben. Entweder wurde ein niedriger Preis von der Firma kalkuliert und das
Verbrennen quasi schon im Angebot mit einkalkuliert oder es gab einen hohen Preis, der
gezogen wurde und mit den Tonnagen in Rechnung gestellt wurde. Allerdings hätte das ja
sauber über einen Entsorgungsnachweis nachgewiesen werden müssen.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 15 April 2014 16:52

Was mir noch einfiel:
Als ich die Bilder im Herbst gemacht habe, ist mir nichts aufgefallen, dass dort was verbrennt wird.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon Markus_13 » 16 April 2014 22:01

Über dieses Video zum Thema bin ich gestolpert:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ZvzVQfBaN20[/youtube]

Das Copyright wäre bestimmt auch ein bisschen kleiner noch sichtbar gewesen.
Aber das Wesentliche kommt rüber - auch der schwarze Qualm.

Gruß, Markus
Mein Youtube-Kanal
Nicht schwindelfrei, doch Spass dabei!
Benutzeravatar
Markus_13
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 76
Registriert: 30 Juli 2010 10:24
Wohnort: St. Ingbert
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Timmy » 17 April 2014 13:37

Danke für das Video Markus! Ich frag mich grad wie lang die Baufläche wohl konterminiert war...letztendlich haben da ja was weiß ich wieviel tausend Bergsteiger und Wanderer genächtigt.
Oder ist die Dioxine Belastung erst durch die Verbrennung entstanden?

Wie entstehen Dioxine?

Dioxine wurden nie im technischen Maßstab produziert. Sie entstehen unerwünscht bei allen Verbrennungsprozessen in Anwesenheit von Chlor und organischen Kohlenstoff unter bestimmten Bedingungen, zum Beispiel bei bestimmten Temperaturen. Dioxin entsteht bei 300°C und mehr und wird bei 900°C und höher zerstört. Dioxine können auch bei Waldbränden und Vulkanausbrüchen entstehen. Man fand Dioxine (keine Furane) auch in etwa 200 Millionen Jahre alten Kaolinitböden. Auch bei allen chemischen Produktionsverfahren, in denen Chlor verwendet wird, werden mehr oder weniger Dioxine gebildet, die dann auch als Verunreinigung in den Produkten enthalten sein können. So weisen vor allem Chlorphenole hohe Verunreinigungen mit Dioxinen auf, zum Beispiel das seit 1989 in Deutschland verbotene Pentachlorphenol (PCP).

Gruß Timmy
Benutzeravatar
Timmy
Himalaya-Bezwinger
Himalaya-Bezwinger
 
Beiträge: 949
Registriert: 26 Juni 2013 21:29
Wohnort: Hessen
Has thanked: 120 times
Been thanked: 64 times

Beitragvon Erik » 17 April 2014 14:22

:shock: was?


Timmy hat geschrieben:
Wie entstehen Dioxine?

Dioxine wurden nie im technischen Maßstab produziert. Sie entstehen unerwünscht bei allen Verbrennungsprozessen in Anwesenheit von Chlor und organischen Kohlenstoff unter bestimmten Bedingungen, zum Beispiel bei bestimmten Temperaturen. Dioxin entsteht bei 300°C und mehr und wird bei 900°C und höher zerstört. Dioxine können auch bei Waldbränden und Vulkanausbrüchen entstehen. Man fand Dioxine (keine Furane) auch in etwa 200 Millionen Jahre alten Kaolinitböden. Auch bei allen chemischen Produktionsverfahren, in denen Chlor verwendet wird, werden mehr oder weniger Dioxine gebildet, die dann auch als Verunreinigung in den Produkten enthalten sein können. So weisen vor allem Chlorphenole hohe Verunreinigungen mit Dioxinen auf, zum Beispiel das seit 1989 in Deutschland verbotene Pentachlorphenol (PCP).

Gruß Timmy
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2711
Registriert: 6 März 2011 19:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 67 times
Been thanked: 77 times

Beitragvon Kraxel-Tobi » 17 April 2014 16:17

Das Copyright-Logo hätte man ja nun wirklich ein bißchen größer machen können,
damit es auch jeder erkennt... :lol:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Beitragvon msOXYD » 18 April 2014 14:17

Und hier findet ihr die Begründung, warum und weshalb die neue Hütte optisch so ganz anders als eine "normale" bzw. "klassische" Berghütte aussehen soll:
Besonders wird die Pultdachform hervorgehoben und im wesentlichen aus Lawinenschutzgründen als einzig gute Lösung dargestellt:
http://www.davplus.de/huetten/mitbauen/ ... ngerhuette
HEAVEN is my Home

VG Fredi
Benutzeravatar
msOXYD
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7709
Registriert: 4 Juni 2008 19:55
Wohnort: on Earth
Has thanked: 11 times
Been thanked: 14 times

Beitragvon harwin » 18 April 2014 16:28

msOXYD hat geschrieben:Und hier findet ihr die Begründung, warum und weshalb die neue Hütte optisch so ganz anders als eine "normale" bzw. "klassische" Berghütte aussehen soll:
Besonders wird die Pultdachform hervorgehoben und im wesentlichen aus Lawinenschutzgründen als einzig gute Lösung dargestellt:
http://www.davplus.de/huetten/mitbauen/ ... ngerhuette


Danke für den Link. Die Sachlage ist recht gut erklärt, und auch wenn die neue nicht mehr das Flair der alten Hütte haben wird denke ich trotzdem dass sie gemütlich wird.
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3432
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 272 times
Been thanked: 148 times

Beitragvon Alpspitze1959 » 19 April 2014 7:26

Timmy hat geschrieben:Danke für das Video Markus! Ich frag mich grad wie lang die Baufläche wohl konterminiert war...letztendlich haben da ja was weiß ich wieviel tausend Bergsteiger und Wanderer genächtigt.
Oder ist die Dioxine Belastung erst durch die Verbrennung entstanden?



Will lieber nicht wissen, was sie dort neben der Hütte in all den Jahren nach der Saison dort verbrannt haben. Immerhin stand die Hütte dort über Hundert Jahre und die Materialseilbahn wurde erst später gebaut. Immerhin haben sie mit dieser Umweltsauerei einige Heliflüge mit Kerisionverbrauch gespart
Benutzeravatar
Alpspitze1959
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 168
Registriert: 4 Dezember 2009 0:14
Wohnort: Zugspitzort Grainau
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account