ANZEIGE

Einstieg in das Klettersteiggehen

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Einstieg in das Klettersteiggehen

Beitragvon mick911 » 22 April 2009 11:49

Hallo Zusammen,

durch diverse Wanderungen im vergangenen Jahr bin ich von den Alpen "infiziert" :? . Nun habe ich vor evtl. nicht "nur" Wanderungen zu machen sondern auch etwas in den Klettersteig einzusteigen. Meine Kondition würde ich als sehr gut einschätzen. Klettersteigkomplettset (Gurt+Y-Klettersteig Handschuhe+Helm) würde ich mich jetzt mal besorgen. Gute Schuhe hab ich. Mein evtl Jahresziel: Die Zugspitze durch das Höllental im August/September.

# Welche Steige könnte ich als Einstieg wählen (wohne in München)?
# sollte man immer wenigstens zu zweit gehen (kenne kaum Kolegen/Freunde, die da Aktien drin haben)
# wie wäre Eurer Vorgehen

Vielen Dank für Eure Einschätzung und viele Grüße
Mick911
mick911
 
Beiträge: 5
Registriert: 22 April 2009 10:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Einstieg in das Klettersteiggehen

Beitragvon Ralf » 22 April 2009 12:40

servus mick,

zunächst einmal herzlich willkommen im forum!
schön, dass dich der ferrata bzw- alpin-virus erfasst hat...
zu deinen fragen...
zum einstieg optimal ist sicherlich die Alpspitz-Ferrata
bevor du allerdings "losstürmst" solltest du dich mit der sicherungstechnik vertraut machen (evtl. kurs beim DAV) - ansonsten mit jmd. Erfahrenen die erste Tour machen und sich entsprechend einweisen lassen!
Wir haben hier im Forum auch eine Rubrik "Tourenpartner gesucht" - wo du gerne einen Aufruf nach einem geeigneten Tourenpartner machen kannst...
Viele Grüße
Ralf
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8023
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 271 times
Been thanked: 399 times

Beitragvon wolf » 22 April 2009 14:50

hallo mick.

als anfaengertouren sind in deiner "naechsten naehe" sicher auch das schuastergangl in waidring, der neue ks auf den stripsenkopf im wilden kaiser, der jubilaeumssteig im wilden kaiser und der gamssaengersteig auf die ellmauer halt machbar. :)
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Re: Einstieg in das Klettersteiggehen

Beitragvon Bergmeister » 22 April 2009 19:31

Servus Mick,

falls du dich erst langsam rantasten willst (wie klappt es mit der Höhe und im Felsen), dann wäre da noch Wasserwand/Heuberg und Brünnstein (Dr. Julius Mayr Klettersteig). Beides relativ kurz und "einfach", bereits schneefrei und für die Meisten auch ohne Klettersteigausrüstung machbar.

Gruß,
Hans
Benutzeravatar
Bergmeister
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 722
Registriert: 26 April 2008 20:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Einstieg in das Klettersteiggehen

Beitragvon mick911 » 22 April 2009 20:29

Hi Ralf,

danke für Deine schnelle Antwort. Ich bin im Moment auf Informationssuche. Ich werde von meinen ersten Erfahrungen Berichten und freue mich hier im Forum unter erfahrenen netten Leuten zu wissen.

Viele Grüße
Mick
Ralf hat geschrieben:servus mick,

zunächst einmal herzlich willkommen im forum!
schön, dass dich der ferrata bzw- alpin-virus erfasst hat...
zu deinen fragen...
zum einstieg optimal ist sicherlich die Alpspitz-Ferrata
bevor du allerdings "losstürmst" solltest du dich mit der sicherungstechnik vertraut machen (evtl. kurs beim DAV) - ansonsten mit jmd. Erfahrenen die erste Tour machen und sich entsprechend einweisen lassen!
Wir haben hier im Forum auch eine Rubrik "Tourenpartner gesucht" - wo du gerne einen Aufruf nach einem geeigneten Tourenpartner machen kannst...
Viele Grüße
Ralf
mick911
 
Beiträge: 5
Registriert: 22 April 2009 10:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon mick911 » 22 April 2009 20:31

Hi Wolf,

danke für Deine schnelle Antwort. Ich bin im Moment auf Informationssuche. Ich werde von meinen ersten Erfahrungen Berichten und freue mich hier im Forum unter erfahrenen netten Leuten zu wissen.

Viele Grüße
Mick
wolf hat geschrieben:hallo mick.

als anfaengertouren sind in deiner "naechsten naehe" sicher auch das schuastergangl in waidring, der neue ks auf den stripsenkopf im wilden kaiser, der jubilaeumssteig im wilden kaiser und der gamssaengersteig auf die ellmauer halt machbar. :)
mick911
 
Beiträge: 5
Registriert: 22 April 2009 10:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Einstieg in das Klettersteiggehen

Beitragvon mick911 » 22 April 2009 20:33

Hi Hans,

danke für Deine schnelle Antwort. Ich bin im Moment auf Informationssuche. Ich werde von meinen ersten Erfahrungen Berichten und freue mich hier im Forum unter erfahrenen netten Leuten zu wissen.

Viele Grüße
Mick

Bergmeister hat geschrieben:Servus Mick,

falls du dich erst langsam rantasten willst (wie klappt es mit der Höhe und im Felsen), dann wäre da noch Wasserwand/Heuberg und Brünnstein (Dr. Julius Mayr Klettersteig). Beides relativ kurz und "einfach", bereits schneefrei und für die Meisten auch ohne Klettersteigausrüstung machbar.

Gruß,
Hans
mick911
 
Beiträge: 5
Registriert: 22 April 2009 10:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon motostern » 28 April 2009 20:10

Servus Mick,

erst mal willkommen im Forum. Dein Ziel, die Zugspitze durchs Höllental, ist sicherlich für dich, da du ja über eine Top-Kondition verfügst, gut zu machen. Klettertechnisch ist es nicht so wild, kommt natürlich auf die jeweilige Sichtweise an. Es sind halt doch insgesamt ca. 2200 Hm, die zehren natürlich. Ich war 2008 im August über diese Route oben und war begeistert. Ich bin allerdings dann mit der Bahn hinunter, da ich sonst Zeitprobleme bekommen hätte, da ich nirgends übernachten wollte. Wenn es irgendwie geht, will ich die Zugspitze jährlich mal machen, es gibt ja genug Varianten.

Mich reizt sehr der Jubiläumsgrat zur Alpspitze rüber, aber da trau ich mich noch nicht so recht ran, habe ich schon Respekt. Aus Sicherheitsgründen wäre ich dafür am liebsten zu zweit.

Ich wünsch dir viel Erfolg bei diesem tollen Sport, ich bin auch erst seit 2 Jahren infiziert und will es nicht mehr missen,

machs gut, Jo
Zuletzt geändert von motostern am 30 April 2009 19:10, insgesamt 1-mal geändert.
motostern
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 4 Juni 2008 16:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Thomas+Steffen » 29 April 2009 17:30

motostern hat geschrieben:

Mich reizt sehr der Jubiläumsgrat zur Alpspitze rüber, aber da trau ich mich noch nicht so recht ran, habe ich schon Respekt. Aus Sicherheitsgründen wäre ich dafür am liebsten zu zweit.



Hi Jo,

wenn du den Jubiläumsgrat machen willst, einfach mal unter Tourenpartner gesucht einstellen, da findet sich bestimmt jemand der mitgeht. Wenn´s zeitlich passen würde wäre ich auch dabei.

Gruß Thomas
www.wabbel.eu

>> Der Mensch ist nicht gemacht um das Leben zu verstehen, sondern um es zu leben !!! <<
Benutzeravatar
Thomas+Steffen
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 81
Registriert: 20 April 2007 22:20
Wohnort: Badener Land
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon motostern » 29 April 2009 18:07

Hallo Thomas,

ja, wenns zeitlich passen würde, wärs mit dem Jubi-Steig zu zweit oder mehr toll. Mir würde nach dem Höllentalaufstieg eine Übernachtung oben im Münchner Haus vorschweben, oder wenn wir ganz gut drauf sind erst in der Biwakhütte auf dem Steig und am anderen Morgen weiter.

Aber wir sind noch früh im Jahr, als Zeitpunkt denke ich so an August-September. Ich werde es bei gegebener Zeit mal im "Tourenpartner gesucht" einstellen.

Gruß Jo
motostern
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 4 Juni 2008 16:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon möhrchen857 » 29 April 2009 18:56

motostern hat geschrieben:Servus Mick,

Die Höllentaltour kannst du gut alleine machen, dort bist du (leider) selten alleine und kannst dich ja immer, wenn dir das zusagt, anderen Gehern anschließen.

Ich wünsch dir viel Erfolg bei diesem tollen Sport, ich bin auch erst seit 2 Jahren infiziert und will es nicht mehr missen,

machs gut, Jo


Hi Jo,

entschuldige bitte, aber solch Ratschläge hier im Forum ist das beste Faul, welches du machen kannst!!!
Der Alleingang sollte NIE angeraten werden - darauf verlassen, dass genügen Leute um einen herum sind, kannst du dich auch nicht.
Das ist ein hochalpines Gelände, bei einem Unfall ist immer schnellste Hilfe notwendig und und und.

Du kannst hier Im Forum nachlesen (auch in anderen): Es war 2007 - da ist auch einer alleine Richtung Zugspitze über den Gletscher gegangen, es war keiner in der Nähe und es brach in eine Gletschsalte ein.
Nur durch Zufall ist er lebend gerettet worden.
http://www.spiegel.de/reise/europa/0,15 ... 59,00.html

Einen solchen Ratschlag von dir finde ich nicht mehr "lustig" und bitte dich, deinen Post entsprechend zu ändern!

LG Walter
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 263 times
Been thanked: 69 times

Beitragvon motostern » 30 April 2009 19:15

Hallo Walter,

ja da hast du nicht unrecht, wenn jemand, zugegeben, so wie ich auch des öfteren, alleine unterwegs ist, dann ist er selbst für sich verantwortlich. Aber das einem anderem Kletterer anzuraten ist nicht in Ordnung, gebe ich zu, entschuldige ich mich dafür. Die entsprechende Anmerkung habe ich gleich rausgelöscht.

Gruß Jo
motostern
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 27
Registriert: 4 Juni 2008 16:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon möhrchen857 » 4 Mai 2009 18:48

motostern hat geschrieben:Hallo Walter,

ja da hast du nicht unrecht, wenn jemand, zugegeben, so wie ich auch des öfteren, alleine unterwegs ist, dann ist er selbst für sich verantwortlich. Aber das einem anderem Kletterer anzuraten ist nicht in Ordnung, gebe ich zu, entschuldige ich mich dafür. Die entsprechende Anmerkung habe ich gleich rausgelöscht.

Gruß Jo


Hi Jo,

Danke für den Edit!
LG Walter
Benutzeravatar
möhrchen857
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1835
Registriert: 22 Dezember 2006 21:27
Has thanked: 263 times
Been thanked: 69 times


Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


via-ferrata.de ©2021    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account