ANZEIGE

Braucht man einen Klettersteigschein ?

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Beitragvon UD » 9 April 2014 12:42

Ach Leute, ich bin mir ja gar nicht sicher, ob das nicht ein ursprünglicher April-Scherz war/ist :wink: . Zeitlich käm' es hin, auch mit der Verzögerung, mit der die Meldung hier gepostet wurde.
Bei Ramsau am Dachstein findet man nichts dergleichen, allenfalls im Rahmen der Kinderbelustigung - und da kann so ein "Schein" ja durchaus eine anspornende Belohnung sein ...
Also, hängt das mal ein bißchen tiefer und glaubt nicht alles ungeprüft.
Wobei: Jeder Klettersteig-Einführungskurs ist gut und richtig, und je mehr Anfänger an sowas teilnehmen, ehe sie sich selbständig ins Seil (auf)hängen, um so besser. Kann ja durchaus die Unfallquote senken.
A propos: Beim Klettersteig "Stöffelpark" im Westerwald gibt es tatsächlich solch rigorose Zugangsbedingungen: Man muss einen (DAV-)Kletterschein (Toprope) - aber das ist ja als Zertifikat was anderes - vorweisen, und man darf nur mindestens zu zweit einsteigen.
You know it ain't easy, you know how hard it can be (John Lennon)
Benutzeravatar
UD
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3783
Registriert: 24 März 2007 14:56
Wohnort: Bonn
Has thanked: 14 times
Been thanked: 53 times

Beitragvon harwin » 9 April 2014 13:11

ich sehe das mit dem Schein eher gelassen. Das ist doch ein wenig so wie beim Klettern in der Halle oder? Da gibt es auch vom DAV einen Toprope- und einen Vorstiegschein. Ich darf aber auch so in der Halle klettern ohne den Schein haben zu müssen.

Im Prinzip bietet die Dachsteinregion doch etwas an was wir und die Bergwacht uns für Neueinsteiger wünschen. Die Newbies gehen nicht einfach so in die Wand sondern bekommen die wichtigsten Dinge gezeigt, vor allem auch Steige richtig einschätzen zu lernen und sich (hoffentlich) nicht zu überschätzen.
:)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Beitragvon wolf » 9 April 2014 19:49

mir ist das am ende eh egal ob wer einen klettersteigschein verlangt oder nicht.
ich frage mich eher wer das auf welcher basis kontrollieren will. :shock:

und sollte, was ich am ende nicht glauben kann, irgendeine klettersteiglocation sowas einfuehren, werden sie schon sehen was sie davon haben. :twisted:

ich jedenfalls wuerde guerilla-klettersteigen oder der location aufgrund meines mangelnden besuches die finanziellen mittel verweigern. 8)

p.s. am ende muss ich, wenn ich im schwarzwald oder pfaelzer wald wandern gehen will, immer so nen harald bei mir haben....ich koennt mich ja verlaufen oder so. :lol: :lol:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon harwin » 10 April 2014 6:34

wolf hat geschrieben:p.s. am ende muss ich, wenn ich im schwarzwald oder pfaelzer wald wandern gehen will, immer so nen harald bei mir haben....ich koennt mich ja verlaufen oder so. :lol: :lol:

wäre das das Schlimmste was Du Dir vorstellen könntest? :P

Aber lass uns mal ein Bier trinken sobald ich meinen Schein in der Tasche haben. Dann kann ich mal erzählen was man da so alls lernt. :)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Beitragvon wolf » 10 April 2014 10:41

harwin hat geschrieben:
wolf hat geschrieben:p.s. am ende muss ich, wenn ich im schwarzwald oder pfaelzer wald wandern gehen will, immer so nen harald bei mir haben....ich koennt mich ja verlaufen oder so. :lol: :lol:


wäre das das Schlimmste was Du Dir vorstellen könntest? :P


Ja

Aber lass uns mal ein Bier trinken sobald ich meinen Schein in der Tasche haben. Dann kann ich mal erzählen was man da so alls lernt. :)


Nein

:lol: :lol: :lol:

sorry, hab die antworten verwechselt. es muss natuerlich oben 'nein' heissen und zum Bier JA. :lol: :lol:
you and your better half are cordially invited to beer and BBQ at the Wolf-Hazienda to have a chat about the wonderleader-training. :D
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon harwin » 10 April 2014 11:22

I say heartly thanks for your invitation. Let us wait for warmer days. :D
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Beitragvon wolf » 10 April 2014 11:30

harwin hat geschrieben:I say heartly thanks for your invitation. Let us wait for warmer days. :D


roger that.... :)
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

Beitragvon Toni » 10 April 2014 18:46

Hallo,

also ich war tatsächlich schonmal in einer Kletterhalle, wo der Besitz eines Kletterscheins die Vorraussetzung zum Klettern war. Man hat mir auch angeboten diesen für 25€ zu erwerben. Nach einigem Hin und Her durfte ich einen Zettel unterschreiben, dass ich ohne Schein auf eigene Verantwortung klettere und die Sicherungstechniken beherrsche :roll: Das war vor einigen Jahren in Deutschland.

Letztes Jahr in Amerika: Zum Klettern im Toprope muss man zuvor einen kleinen "Test" bestehen. D.h. das Seil richtig ins Grigri einlegen, sichern und ablassen. Dann bekommt man einen roten Zettel, den man gut sichtbar am Gurt tragen muss :D Man kam ich mir blöd vor :roll: Das Ganze ist allerdings wenigstens kostenlos.

Am Fels sind diese Szenarien hoffentlich noch lange undenkbar! Aber da zahlt man ja auch keinen Eintritt und es gibt keinen Betreiber, der im Fall der Fälle haften würde (bisher zumindest, *klopf-auf-holz*).
Trotzdem, kontrollierbar wäre das schon irgendwie... Angelscheine werden schließlich auch kontrolliert.

Wenn es einmal soweit kommt, wird jedenfalls boykottiert was das Zeug hält :D
Grüße an die Guerrilla-Klettersteigler
VG Toni

Bevor man die Welt vollendet, wäre es vielleicht doch wichtiger, sie nicht zugrunde zu richten. (Paul Claudel)
Benutzeravatar
Toni
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 41
Registriert: 20 August 2008 12:01
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Markus_13 » 11 April 2014 8:18

Naja, eigentlich sind es ja nur ein paar orwell'sche Gedanken von mir gewesen.
Ich habe ja doch noch Hoffnung, dass das Prinzip der Eigenverantwortlichkeit sooo schnell nicht über Bord geworfen wird.

Gruß, Markus
Mein Youtube-Kanal
Nicht schwindelfrei, doch Spass dabei!
Benutzeravatar
Markus_13
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 76
Registriert: 30 Juli 2010 10:24
Wohnort: St. Ingbert
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon blaufuchs » 11 April 2014 9:05

Servus,
ich denke hier muss man grundlegend unterscheiden: Hallen sind "privat" geführt. Passiert was, hat der Betreiber (egal ob Schuld oder nicht) immer eine Menge Probleme und versucht halt so die Verantwortung etwas abzugeben. Vollkommen verständlich und da habe ich auch kein Problem mit, wenn ein Nachweis gefordert wird (wobei ich er dann auch prinzipiell i.O. finden würde einen kompletten Haftungsausschluss zu unterschreiben - als Kletterer - wenn ich keinen Nachweis hätte).
Der Unterschied ist nur der: Ich brauche die Sicherungsmittel in der Halle zu 100%! Und zwar von Anfang an! Und wenn ich nicht korrekt sichern kann, bleibt der Kollege für immer am Umlenkhaken? ;-)

Beim Klettersteiggehen brauche ich die Sicherungsmittel nicht zu 100%, d.h. ich kann es mir (wenn ich mir Zeit lasse, mit Hirn rangehe und mich auch mal von dem ein oder anderen beraten lasse) auch selber "beibringen". Und das einzige, was der KS-Geher bei einem solchen Kurs lernt ist die rein technische Umsetzung von Sicherungsmittel. Sehen wir uns aber mal die Unfallzahlen an, passieren die meisten Sachen aus gerade anderen Gründen:
- Überschätzung der Kraft / Kondition
- Wetterprobleme / falsche Kleidung
- Verirrt
Aus meiner Sicht wird hier dem Anwender eine Sicherheit am Berg suggeriert, die er nur durch Erfahrung bekommen kann. Und dann beruft er sich auf einen "Schein"?
Bitte nicht falsch verstehen: Natürlich ist es für jeden Anfänger gut, wenn er sich infomiert und nicht irgendein gefährliches Halbwissen bekommt, sondern fundiert eingewiesen wird. Und leider ist selbst der Tod nicht umsonst. Nur, einen Schein allein für "KS-Gehen" halte ich für überflüssig. Die Gefahren liegen woanders.
ha det bra
blaufuchs
Benutzeravatar
blaufuchs
Rocky-Mountains-Rambo
Rocky-Mountains-Rambo
 
Beiträge: 747
Registriert: 14 Dezember 2007 7:38
Wohnort: Chiemsee
Has thanked: 0 time
Been thanked: 7 times

Beitragvon harwin » 11 April 2014 9:13

blaufuchs hat geschrieben:Natürlich ist es für jeden Anfänger gut, wenn er sich informiert und nicht irgendein gefährliches Halbwissen bekommt, sondern fundiert eingewiesen wird.

Um nichts anderes geht es mir. :wink:
So eine Einweisung soll kein Garant dafür sein, jetzt plötzlich alle Steige begehen zu können. Erfahrung ist durch nichts zu ersetzen außer durch mehr Erfahrung. :)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3450
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Beitragvon Rrudi » 10 August 2014 8:55

Moin Leute,

um zu erfahren was es mit dem Klettersteigschein auf sich hat, haben wir uns in Ramsau mal angemeldet.
Kostet 25€ und soll ca. 2 1/2 Stunden dauern, inkl. kurzem Steig, Materialkunde und Sicherrungstechnik. Kann also nicht so tiefgreifend sein. Aber für Anfänger nicht schädlich denke ich.
Wenn ich dann wieder sicher im Norden zurück bin, werde ich berichten....
Benutzeravatar
Rrudi
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 52
Registriert: 18 Januar 2012 18:14
Wohnort: Lüneburg
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon Rrudi » 30 August 2014 17:38

So, wir haben den KS Schein in der Tasche!
Wir waren eine Gruppe mit sechs Leuten. Davon vier die noch nie einen KS gemacht haben. Der Bergführer der uns geführt hat, machte einen sehr erfahrenen Eindruck. Nach dem verteilen der Ausrüstung an die Teilnehmer wurde selbige kurz und gut erklärt. Dann ging es auch schon los zum Kala. Dort folgten dann weitere Erklärungen zum verhalten im Steig und Tipps zum Umgang mit dem KS Set. Während der Tour wurde viel Hilfestellung für die Erstbegeher gegeben. Es durfte sich auch jeder mal ins Set setzen um Vertrauen in die Ausrüstung zu bekommen. Dann kamen noch Tipps zur Planung von Touren hinsichtlich Wetter, Länge und Anforderungen. Für uns nicht sooo viel neues, aber für Anfänger sind die 25€ kein raus geschmissenes Geld. Wer in Ramsau ist, und das Klettersteiggehen kennenlernen möchte, sollte die Tour beim Tourismusverband ruhig buchen.
Benutzeravatar
Rrudi
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 52
Registriert: 18 Januar 2012 18:14
Wohnort: Lüneburg
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon verticalo » 3 September 2014 8:58

Danke für deine persönlichen Eindrücke zum Klettersteigschein, @Rrudi

Ich denke auch, dass das ganze eine gute Sache ist (und monetär ja auch im überschaubaren Rahmen liegt und sicherlich nicht als Touri-Abzocke zu sehen ist)
Viele Grüße,
Bernd
Benutzeravatar
verticalo
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 335
Registriert: 18 Mai 2012 15:42
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Beitragvon wolf » 3 September 2014 10:54

verticalo hat geschrieben:Danke für deine persönlichen Eindrücke zum Klettersteigschein, @Rrudi

Ich denke auch, dass das ganze eine gute Sache ist (und monetär ja auch im überschaubaren Rahmen liegt und sicherlich nicht als Touri-Abzocke zu sehen ist)



dem pflichte ich uneingeschränkt bei. :)

danke rrudi für das feedback! :)
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10500
Registriert: 16 Januar 2007 19:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 177 times
Been thanked: 145 times

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account