ANZEIGE

"Geführte" Touren

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderatoren: Erik, Sandra

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon EfBieEi » 17 August 2019 8:16

Julian hat geschrieben:
Man muss immer nur an den nächsten Schritt denken, an den nächsten Atemzug, an den nächsten Besenstrich. Dann macht es Freude; das ist wichtig, dann macht man seine Sache gut. Und so soll es sein.

Auf einmal merkt man, dass man Schritt für Schritt die ganze Straße gemacht hat. Man hat gar nicht gemerkt wie, und man ist nicht außer Puste. Das ist wichtig.“

Apropo Atemzug tut ihr eigentlich bewusst atmen beim "Bergsteigen"?
EfBieEi
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 154
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon Oldie » 17 August 2019 10:01

ich versuche zumindest einen gleichmäßigen Atemrhythmus zu finden. Normalerweise 3-3, aber da ich meist in Gesellschaft unterwegs bin, wird das durch Gespräche auch mal anders.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3938
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 71 times

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon harwin » 17 August 2019 12:11

EfBieEi hat geschrieben:Apropo Atemzug tut ihr eigentlich bewusst atmen beim "Bergsteigen"?

generell immer ruhig und gleichmäßig. Höhenabhängig dann durchaus auch schneller. ;-)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3372
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 254 times
Been thanked: 138 times

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon Erik » 17 August 2019 12:16

Solange ich nur durch die Nase atme hab ich meine Geschwindigkeit erreicht. Dauert meistens so 30 min ab Beginn, aber dann ist es eingependelt.
Also dann Hände ich die Hosentaschen und gemütlich weiter.
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2502
Registriert: 6 März 2011 19:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 55 times
Been thanked: 66 times

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon harwin » 17 August 2019 14:08

Erik hat geschrieben:Also dann Hände ich die Hosentaschen und gemütlich weiter.

Die richtige Bergführer-Haltung hast Du schon gefunden. ;-)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3372
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 254 times
Been thanked: 138 times

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon Erik » 17 August 2019 15:26

harwin hat geschrieben:
Erik hat geschrieben:Also dann Hände ich die Hosentaschen und gemütlich weiter.

Die richtige Bergführer-Haltung hast Du schon gefunden. ;-)


:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :thumbup:
Man lernt von seinem Umfeld
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2502
Registriert: 6 März 2011 19:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 55 times
Been thanked: 66 times

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon Daria » 17 August 2019 21:11

Liebe Leute, ich hab` ein ganz tolles Mittel gegen meinen "Leistungszwang" entdeckt! Mein Mann hat mir eine Fotokamera geschenkt und ich war jetzt zwei Tage mit dem neuen "Spielzeug" am Berg unterwegs. Die Kamera hat mir sehr gut getan, - man bekommt einen ganz anderen Blick, ich hab zum ersten Mal bewußt hingesehen, was um mich rum ist außer dem Steig bis zum nächsten rot-weißen Punkt der Markierung.

Sie macht auch neugierig: ich bin einige Male vom angezeichneten Weg abgegangen um Fotos zu machen. Früher wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, einen Schritt vom Pfad/Steig wegzugehen.

Und was ganz toll ist: ich hab damit ganz locker eine Stelle geschafft, vor der ich schon dreimal umkehren hab müssen (eine schmale auf beide Seiten ausgesetzte Gratstelle vor dem Gipfel vom Archenkopf). Sie ist an sich ganz leicht, - man muss nur gehen, aber halt nur ca. so breit, dass man zwei Füße nebeneinander stellen kann und links und rechts gar nicht, - nix, wo man sich anhalten könnte. Früher hab ich schon Angst bekommen, bevor ich dort war. Heute war ich so beschäftigt mit Fotos machen, dass ich drauf vergessen hab, Angst zu haben :) und ging einfach rüber.
Daria
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 67
Registriert: 8 Juli 2019 14:21
Has thanked: 27 times
Been thanked: 0 time

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon Oldie » 13 September 2019 13:34

Ich habe, das jetzt erst gelesen, weil ich in Urlaub war und danach nicht alle Threads systematisch durchforstet habe. Du solltest aber trotzdem auf den Weg achten und nicht nur durch die Kamera schauen. Und nicht die Botanik zertrampeln, das ist im Hochgebirge ein äußerst sensibles System. Ansonsten weiterhin viel Spaß am Berg.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3938
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 71 times

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon Daria » 1 Oktober 2019 15:29

Hui, Leute, ich war jetzt eben meine erste Tour mit einem Bergführer! Was für ein Segen! Er hat mich eigentlich nur ganz kurz mal an das "kurze Seil" genommen, aber mental hing ich die gesamte Tour an seinem Rockzipfel und es war sehr wohltuend. Endlich eine Tour komplett ohne Panik-Attacken! :oops: Es ist schon klar, dass man letztendlich doch selbst auf eigenen Beinen geht und eine Verantwortung für sich hat, aber vom Gefühl her war es erstmal eine komplette "Ent-Pflichtung", einfach nur tun, was einem gesagt wird. :)

Der gute Mann könnte meiner Meinung nach sofort als Psychotherapeut anfangen. So viel Geduld, Einfühlungsvermögen und sanfte Führungsqualität hätte ich von einem Sportler gar nicht erwartet. Man fühlt sich geborgen und gefordert gleichzeitig. Er hat auch irgendwie gespürt, wo und wann man mich sozusagen "abnabeln" darf und den Weg ein wenig selbst suchen lassen.

Ich habe sehr viel gelernt. Vor allem für den "Kopf".

Damit mein Post nicht als verkappte Werbung ansieht, stelle ich keinen Link auf den Kerl ein, obwohl ich es sehr gerne täte. :)
Daria
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 67
Registriert: 8 Juli 2019 14:21
Has thanked: 27 times
Been thanked: 0 time

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon ziller » 1 Oktober 2019 17:59

:thumbup:
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1974
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 48 times
Been thanked: 140 times

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon Oldie » 2 Oktober 2019 12:06

Hi, Daria, schön zu lesen, dass du dich da inzwischen so wohl fühlst. Wann geht denn dein Kletterkurs los?
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3938
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 2 times
Been thanked: 71 times

Re: "Geführte" Touren

Beitragvon Daria » 2 Oktober 2019 15:30

Oldie hat geschrieben:Hi, Daria, schön zu lesen, dass du dich da inzwischen so wohl fühlst. Wann geht denn dein Kletterkurs los?


Danke! Am 14.10. geht es los. Es ist mal ein Basis-Kurs für3 Wochen. Aber ich werde zusehen, dass ich mir gleich einen AnschlußKurs finde oder einfach Privatstunden zahle.
Daria
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 67
Registriert: 8 Juli 2019 14:21
Has thanked: 27 times
Been thanked: 0 time

Vorherige

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


via-ferrata.de ©2019    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account