Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon Oldie » 24 Oktober 2019 11:00

@efbiei: neue Herausforderung für dich: die Piste durch Schaffung gelben Schnees innerhalb von 7 Tagen verschwinden lassen.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5245
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Danke gesagt: 6 mal
Danke erhalten: 107 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon Julian » 25 Oktober 2019 8:44

Wenn man in die Webcam schaut, ist es da nicht leer - da wird fleißig trainiert.

Ich bin ja nun ein bekennender Anhänger des Weißen Sports - und auch in Kitz, wie viele hier sicher wissen.
Und auch wenn der Hang ein schöner ist, dafür würde ich nie dahin fahren. Und vermutlich auch sonst kaum jemand, da muss man schon recht verrückt sein, oder Skiclub-Mitglied vor Ort...

Wenn nun die Skiclubs aus Mittersill, Kitz etc. alle zum nächsten Gletscher gekarrt werden - ist das besser? Keine Ahnung. Wie gesagt, ich warte mit dem Skifahren auch auf den Winter, hoffentlich kommt dieses Jahr wieder einer. Der letzte war im Januar ja wirklich spitze! Und dann schaut es auch nicht mehr so merkwürdig aus.

Übrigens: In Südtirol gibt es solche Pistenverhältnisse manchmal den ganzen Winter über - schaut mal auf Google Maps in der Satelliten-Ansicht die Gegend um den Piz Boe an...Selbst habe ich es noch nicht so erlebt, aber meine Eltern durchaus.

Ps (bevor jetzt der Shitstorm über mich hereinbricht): Das soll Kitzbühel nicht verteidigen, dass die Südtiroler auch nicht anders handeln.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9952
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Danke gesagt: 218 mal
Danke erhalten: 199 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon EfBieEi » 25 Oktober 2019 9:05

Oldie hat geschrieben:@efbiei: neue Herausforderung für dich: die Piste durch Schaffung gelben Schnees innerhalb von 7 Tagen verschwinden lassen.

Ich glaube nicht dass ich schneller sein kann als die Schneemaschinen Neuen erschaffen. Gegen den Wind pinkeln lohnt sich nicht.
EfBieEi
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 293
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Danke gesagt: 6 mal
Danke erhalten: 17 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon DannyBoy » 26 Oktober 2019 20:06

Bei den Temperaturen können sie aber keinen neuen Schnee produzieren. Bei dem Schnee handelt es sich ja um Altschnee vom Vorwinter.

Dennoch passt die Begründung nicht, dass es ja ökologischer sei, als Kunstschnee zu produzieren. Das wäre vielleicht der Fall, wenn ganz auf künstliche Beschneiung verzichtet würde und nicht die Saison um noch ein, zwei Monate verlängert würde, bis Kunstschnee produziert werden kann. Was ist mit Pistenpräparation, Seilbahnbetrieb... Und es kommen sicher auch nicht bloß Leute aus dem unmittelbaren Umland. Und die Gletscherskigebiete machen auch nicht zu, nur weil Kitzbühel eröffnet.
Würden sämtliche Berge der ganzen Welt zusammengetragen und übereinander gestellt. Und wäre zu Füßen dieses Massivs ein riesiges Meer, ein breites und tiefs. Und stürzte dann unter donnern und blitzen der Berg in dieses Meer - Das würd spritzen.
Benutzeravatar
DannyBoy
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 395
Registriert: 11 April 2015 8:16
Wohnort: Köln
Danke gesagt: 15 mal
Danke erhalten: 36 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon Ralf » 19 Juli 2021 9:10

Schlimm was die heftigen, lokalen Regenfälle in Mitteleuropa in den letzten Tagen alles ausgelöst haben. Die Bilder haben mich wirklich mitgenommen.
Ich hoffe dass die meisten eine Elementarversicherung haben und dass diese Ihnen dann auch den entstandenen Schaden ersetzt. Der Wiederaufbau wird wohl Monate wenn nicht sogar Jahre dauern! Auch schlimm, was der Murenabgang im Berchtesgadener Land mit der altehrwürdigen Bobbahn gemacht hat

Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8188
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Danke gesagt: 287 mal
Danke erhalten: 409 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon Oldie » 19 Juli 2021 9:20

Ralf hat geschrieben:Schlimm was die heftigen, lokalen Regenfälle in Mitteleuropa in den letzten Tagen alles ausgelöst haben. Die Bilder haben mich wirklich mitgenommen.
Ich hoffe dass die meisten eine Elementarversicherung haben und dass diese Ihnen dann auch den entstandenen Schaden ersetzt. Der Wiederaufbau wird wohl Monate wenn nicht sogar Jahre dauern! Auch schlimm, was der Murenabgang im Berchtesgadener Land mit der altehrwürdigen Bobbahn gemacht hat


Angesichts von mehr als Hundert Toten und zahlreichen Menschen, die alles verloren haben, ist eine Bobbahn das Letzte, was mich bewegt. Hoffe, ihr kennt alle die Spendenkonten.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5245
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Danke gesagt: 6 mal
Danke erhalten: 107 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon ziller » 19 Juli 2021 9:46

Oldie hat geschrieben:Angesichts von mehr als Hundert Toten und zahlreichen Menschen, die alles verloren haben, ist eine Bobbahn das Letzte, was mich bewegt. Hoffe, ihr kennt alle die Spendenkonten.


Das sehe ich genauso, eindrucksvoll ists für mich aber dennoch insofern, als ich eine Woche vorher den Eiskanal noch unversehrt beim Aufstieg zum Kl. Watzmann erlebt habe.

In der Eifel wohnt ein Bekannter mittendrin im Geschehen, absolut unvorstellbar, was der berichtet. Er hatte relativ viel Glück, aber die Geschehnisse erscheinen mir auch nach mehrmaligem Durchlesen nicht real erfassbar, was da abgelaufen ist.

Und dazwischen dieses depperte Kaschperl Laschet. Ich hoffe sehr, er hat sich nun mit seinem lächerlichen Auftreten endgültig für die Mehrheit der Deutschen als Kanzler disqualifiziert.
Unvorstellbar auch hier, was der für ne Witzfigur abgibt.
Er erinnert mich immer mehr an den Orangen Ami.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2211
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Danke gesagt: 59 mal
Danke erhalten: 157 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon DannyBoy » 25 Juli 2021 20:14

Bin selbst mit nen vollgelaufenen Keller davon gekommen, eine Gemeinde weiter liegt aber schon Erftstadt, das es katastrophal getroffen hat. Und mit den Ahrtal fühle ich mich persönlich sehr verbunden. Ist hier in der Region wohl mit die schönste Gegend.

Unter https://www.flutwein.de/ könnt ihr betroffene Winzer von der Ahr unterstützen...
Würden sämtliche Berge der ganzen Welt zusammengetragen und übereinander gestellt. Und wäre zu Füßen dieses Massivs ein riesiges Meer, ein breites und tiefs. Und stürzte dann unter donnern und blitzen der Berg in dieses Meer - Das würd spritzen.
Benutzeravatar
DannyBoy
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 395
Registriert: 11 April 2015 8:16
Wohnort: Köln
Danke gesagt: 15 mal
Danke erhalten: 36 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon EfBieEi » 26 Juli 2021 10:08

Bin auch fassungslos angesichts dieser gewaltigen Zerstörung. Solche Bilder habe ich immer nur mit fernen Ländern und Tsunamis verbunden aber nicht mit der Heimat.
Hoffe sehr dass finanziell genügend Unterstützung von der Bundesregierung kommt und Präventiv ein Umdenken stattfindet denn so ein Extremwetter wird es vermutlich immer häufiger geben.
EfBieEi
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 293
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Danke gesagt: 6 mal
Danke erhalten: 17 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon Julian » 29 Juli 2021 9:17

Ach das alles ist so schrecklich. Immerhin werden wir jetzt seit mindestens 30 Jahren davor gewarnt, dass es so kommen wird, und getan wurde eigentlich nichts. Im Gegenteil, die Autos wurden immer größer und schwerer und leistungsstärker. Der Güterverkehr wurde noch zusätzlich von der Schiene auf die Straße verlagert, der Warenverkehr per Schiff (das sind auch ziemliche Dreckschleudern, die Schiffsdiesel) ist um wieviel Prozent seit 1990 gestiegen? Keine Ahnung.
Und man sieht ja, dass solche Extremwetter häufiger werden, die Hitzerekorde nur so purzeln, Leute und Tiere sterben, ganze Riffsysteme verschwinden. Ich komme mir vor wie der Frosch, der aus dem langsam wärmer werdenden Wassertopf nicht rausspringt und verkocht...
Man müsste ganz zynisch hoffen, dass einfach soviel Schaden entsteht, dass es billiger wird, sich um das Klima zu kümmern, als es nicht zu tun.
Hoffentlich schaffen wir (und vor allem auch China, Indien, USA, Russland) diesen Schritt noch irgendwie.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9952
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Danke gesagt: 218 mal
Danke erhalten: 199 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon Ralf » 29 Juli 2021 9:25

einen großen Augenmerk muss dabei aus meiner Sicht auch auf die Dritte-Welt-Länder gelegt werden. Denn alle bei uns (wegen dem Klima) ausrangierten alten Kraftwerke, LKWs, PKWs und Schiffe landen ja nicht bei uns zwangsweise in der Schrottpresse, sondern verpesten dann schön weiter auf der Südhalbkugel unser Klima. Was ich damit sagen will, dass wenn wir uns jetzt hier in Deutschland/Europa/Amerika den Klimaschutz groß auf die Fahne schreiben, ist es damit (alleine) nicht getan wenn auf der Südhalbkugel weiter "fröhlich" für Emissionen gesorgt wird!
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8188
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Danke gesagt: 287 mal
Danke erhalten: 409 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon harwin » 29 Juli 2021 9:57

ich habe gerade den "Neunten Arm des Octopus" gelesen. Und finde so viele Parallelen.
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3771
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Danke gesagt: 289 mal
Danke erhalten: 171 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon Oldie » 3 August 2021 18:33

Ralf hat geschrieben:einen großen Augenmerk muss dabei aus meiner Sicht auch auf die Dritte-Welt-Länder gelegt werden. Denn alle bei uns (wegen dem Klima) ausrangierten alten Kraftwerke, LKWs, PKWs und Schiffe landen ja nicht bei uns zwangsweise in der Schrottpresse, sondern verpesten dann schön weiter auf der Südhalbkugel unser Klima. Was ich damit sagen will, dass wenn wir uns jetzt hier in Deutschland/Europa/Amerika den Klimaschutz groß auf die Fahne schreiben, ist es damit (alleine) nicht getan wenn auf der Südhalbkugel weiter "fröhlich" für Emissionen gesorgt wird!

sorry, aber das ist mehr als zynisch. Schau dir mal an, in welchen Ländern die meisten Ressourcen verbraucht werden, da ist sicher keins von der Südhalbkugel.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5245
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Danke gesagt: 6 mal
Danke erhalten: 107 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon ziller » 3 August 2021 20:24

Oldie hat geschrieben:...da ist sicher keins von der Südhalbkugel.

...und wenn, dann weil dort die Emissionen für Güter oder Rohstoffe anfallen, die zu uns importiert werden...
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2211
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Danke gesagt: 59 mal
Danke erhalten: 157 mal

Re: Wie geht ihr mit den Gefahren der Klimaerwärmung um?

Beitragvon Oldie » 4 August 2021 6:37

genau so sieht es aus. Die ganzen Emissionen in Ländern wie Bangla Desh, Indonesien, Vietnam etc. entstehen ja hauptsächlich, weil dort unter extrem fragwürdigen Bedingungen zu genauso extremen Niedriglöhnen die ganzen Klamotten/Schuhe etc. zusammengeschustert werden, die wir dann in unserer Geiz ist geil Mentalität für 4,99 im Discount kaufen. Wir müssen unseren ganzen Lebensstil einmal sehr kritisch hinterfragen, immer nur Konsum, immer das neueste (beliebig zu ergänzen) ist eben einfach nicht erstrebenswert. Heidelbeeren aus Peru, Äpfel aus Neuseeland? Gaga. Sollte man einfach im Regal liegen lassen. Corona hat ja gezeigt, wie verwundbar dieses System des globalen Handelns ist. Grundchemikalien werden praktisch nur noch in China und Indien hergestellt, mit der Konsequenz, dass es jetzt in einigen Bereichen mit der Versorgung ganz schön eng wird. Oder die elektronischen Bauteile, die in Handys, Autos, E-Bikes verbaut werden, versuch heute mal ein E-Bike zu kaufen, da wird nur noch der Mangel verwaltet.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5245
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Danke gesagt: 6 mal
Danke erhalten: 107 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


via-ferrata.de ©2021    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account