ANZEIGE

Die beliebteste Reisezeit für die Nordalpen?

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderator: Erik

Die beliebteste Reisezeit für die Nordalpen?

Beitragvon EfBieEi » 28 August 2018 16:57

Als ich letzte Woche vom 19-26. August im GaPa hatte ich auf meinen Touren relativ wenig Verkehr.

Auf meinen Ausflug zum Tajakopf habe ich auf den Steigen sogar nur etwa ein halbes Dutzend Leute gesichtet die vor bzw hinter mir waren. Meistens aber ein Tempo hatten dass ein aufeinandertreffen verhinderte.

Höchstens am Mittenwalder Höhenweg war etwas mehr los und einiges an Überholungsarbeit nötig aber das ist ja auch fast ein normaler Wanderweg.

Lag das aber im Allgemeinen daran dass ich immer gegen 7 oder 8 schon aufgebrochen bin oder ist im Juli oder einer anderen Jahreszeit normalerweise mit mehr Betrieb zu rechnen? August soll ja glaube ich auch die Gewitterreichste Zeit sein wobei ich mit dem Wetter gut Glück hatte, es hielt sich die meiste Zeit.
EfBieEi
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 168
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times

Re: Die beliebteste Reisezeit für die Nordalpen?

Beitragvon Kraxel-Tobi » 29 August 2018 7:00

Ich denke mal, das lag einfach an Deiner frühen Startzeit. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viel weniger
los ist, wenn man einfach zeitig genug am Tag unterwegs ist. Es ging mir schon oft so, dass ich dann erst
im Abstieg Leute getroffen habe.
Aktuell sind ja Ferien in Bayern und in den letzten Tagen war noch warmer Sommer dazu,
da ist in den bayrischen Alpen eigentlich generell viel los.
Einen immensen Unterschied macht aber auch, ob Du unter der Woche oder am Wochenende unterwegs bist.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5893
Registriert: 20 Januar 2013 11:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 127 times
Been thanked: 123 times

Re: Die beliebteste Reisezeit für die Nordalpen?

Beitragvon ziller » 29 August 2018 7:41

Kraxel-Tobi hat geschrieben:Aktuell sind ja Ferien in Bayern ....


Aber in Deutschland auch nur noch in Bayern (und BaWü, glaub ich).
Ich finde schon, dass nach dem Superstau-Wochenende, wo alle heimfahren und nachdem nirgendwo mehr Ferien sind, der Betrieb nachlässt.
Aber nicht nur in den Alpen.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1998
Registriert: 15 August 2016 23:16
Wohnort: Puy la Clavette
Has thanked: 50 times
Been thanked: 142 times

Re: Die beliebteste Reisezeit für die Nordalpen?

Beitragvon Julian » 29 August 2018 7:43

Zustiegslänge und Schwierigkeit der Tour machen sicher auch etwas aus...in Tal-nahen C-Steigen ist vermutlich dann mehr los, auch schon um 08:00 Uhr.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9103
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 160 times

Re: Die beliebteste Reisezeit für die Nordalpen?

Beitragvon Stroty » 29 August 2018 8:07

und daher fahr i nach den ferien :P
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6395
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 79 times
Been thanked: 53 times

Re: Die beliebteste Reisezeit für die Nordalpen?

Beitragvon Julian » 29 August 2018 8:11

Stroty hat geschrieben:und daher fahr i nach den ferien :P


Wenn man das denn kann...aber ich habe zum Beispiel aktuell zwei schulpflichtige Kinder, eins in der dritten und eins auf der anderen Seite des Lehrerpultes...da bleiben nur die Ferien. :x
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9103
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 160 times

Re: Die beliebteste Reisezeit für die Nordalpen?

Beitragvon EfBieEi » 29 August 2018 10:18

Bei den Taja Klettersteig muss man allerdings schon zeitig los, jedenfalls wenn man den Seebenklettersteig auch macht.

Gut wenn ich nicht so viel gefilmt hätte hätte ich evtl keine 10 Stunden gebraucht aber sowohl beim Einstieg zum Seebenklettersteig als auch beim Taja waren Leute hinter mir eingestiegen aber die waren langsamer als ich.
Und die wo vor mir eingestiegen sind waren deutlich schneller als ich. Es gab also keine Überschneidung.

Aber dennoch. Am Taja waren 200m über mir welche und 200m unter mir eine 2er Gruppe. Nicht der Rede Wert, war also durchaus eine einsame Route :=)


Btw. Den Seebenklettersteig ist sogar ein Vater mit seinen etwa 11 Jährigen Knaben hoch. Der Vater ist vorgeklettert und hat ihn zusätzlich an einen Seil gesichert. Aber trotzdem so schwindelfrei war ich als Kind noch nicht :shock


edit: Vielleicht lag es auch an der schlechten Wetter Prognose. Vorletzte Woche war für letzte Woche 100% Regen und GEwitter gemeldet. Letztlich hat aber von Sonntag - Mittwoch die Sonne gescheint. Donnerstag- Freitag hat es sich halbwegs gehalten bei vielen Wolken und erst Samstag hat es geregnet ^^
EfBieEi
Bergsteiger
Bergsteiger
 
Beiträge: 168
Registriert: 18 Juli 2018 9:52
Has thanked: 2 times
Been thanked: 14 times

Re: Die beliebteste Reisezeit für die Nordalpen?

Beitragvon Julian » 29 August 2018 13:18

Siehste, bei mir ist es anders rum. SO schwindel- und angstfrei wie mit 11 bin ich jetzt nicht mehr... :roll: 8)
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9103
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 192 times
Been thanked: 160 times


Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account