ANZEIGE

Suche gebrauchte Hochgebirgsstiefel

Kleiner Marktplatz zum kaufen und verkaufen von Dingen

Moderator: Steeler

Suche gebrauchte Hochgebirgsstiefel

Beitragvon msOXYD » 27 Oktober 2014 21:22

Suche gebrauchte Hochgebirgsstiefel in der Größe 46 oder 46 1/2, ( in normalen Schuhe trage ich 44 1/2 bis 45 )

Wie zum Beispiel: La Sportiva Spantik, La Sportiva Batura 2.0, Boreal G1 Lite, Scarpa 6000 Asolo AFS 8000, Koflach Arctis Expe....
HEAVEN is my Home

VG Fredi
Benutzeravatar
msOXYD
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7709
Registriert: 4 Juni 2008 19:55
Wohnort: on Earth
Has thanked: 11 times
Been thanked: 14 times

Beitragvon Erik » 30 Oktober 2014 23:48

hahora hat geschrieben:Das kann man auf ebay schon finden, aber ich würde es mir überdenken. Bergschuhe und Schuhe im generell sind vielleicht das wichtigste teil unserer Ausrüstung. Mangelhafte Ware kann sich im mittel des Bergsteigens offenbaren, das könnte zu Verletzungen führen. Besser wäre es IMHO eine kleine ''bergsteigpause'' zu machen und Geld für Schuhe den Mann vertrauen kann zu ersparen. So etwas vielleicht http://www.bw-online-shop.com/schuhe/bw ... -original/ Geprüfte Qualität, wichtig ist es keine billig Asia Ware zu kaufen, sondern etwas bekanteres.


Hör auf damit, passt scho. Wenn dann kauf dir was richtiges.
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2718
Registriert: 6 März 2011 19:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 67 times
Been thanked: 77 times

Beitragvon harwin » 31 Oktober 2014 7:26

Erik hat geschrieben:
hahora hat geschrieben:Das kann man auf ebay schon finden, aber ich würde es mir überdenken. Bergschuhe und Schuhe im generell sind vielleicht das wichtigste teil unserer Ausrüstung. Mangelhafte Ware kann sich im mittel des Bergsteigens offenbaren, das könnte zu Verletzungen führen. Besser wäre es IMHO eine kleine ''bergsteigpause'' zu machen und Geld für Schuhe den Mann vertrauen kann zu ersparen. So etwas vielleicht http://www.bw-online-shop.com/schuhe/bw ... -original/ Geprüfte Qualität, wichtig ist es keine billig Asia Ware zu kaufen, sondern etwas bekanteres.


Hör auf damit, passt scho. Wenn dann kauf dir was richtiges.


Geb Erik da Recht. Was msOXYD vorhat ist damit bestimmt nicht zu bewältigen. Er sucht ja gemäß seiner Auflistung einen gut isolierten und expeditionstauglichen Hochtourenschuh für Regionen oberhalb der 6.000.
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3451
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 154 times

Beitragvon Stroty » 31 Oktober 2014 9:12

martin will auf den aconcagua, oder? mcKinley? :wink:
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6571
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon harwin » 31 Oktober 2014 9:24

Stroty hat geschrieben:martin will auf den aconcagua, oder? mcKinley? :wink:

weiß ich nicht. Ich hätte vlt. auch oberhalb 5.000 schreiben können. Aber die genannten Stiefel brauchst Du für nen Mont Blanc bestimmt nicht. :wink:
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3451
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 154 times

Beitragvon Julian » 31 Oktober 2014 9:41

Stroty hat geschrieben:martin will auf den aconcagua, oder? mcKinley? :wink:


Zur Antwort die Tourenbeschreibung auf den Kili (oder war es die von Mt. Kenia?) lesen...

Ich meine mich da an Südamerika zu erinnern. Da, wo auch eine bestens organisierte Bergrettung existiert (erinnert ihr euch noch an den Fall?)... :roll:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9298
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Beitragvon Julian » 31 Oktober 2014 9:49

msOXYD hat geschrieben:Ich könnte mir trotz meinen Erfahrungen am Meru vorstellen, noch ein paar HM aufzulegen und vielleicht auf 6962 m :wink: aufzusteigen.


Da hatten wir drüber gesprochen.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9298
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Beitragvon msOXYD » 31 Oktober 2014 15:43

Also liebe Leute, der Aconcagua steht nicht - oder nicht mehr- auf dem Plan. :o
Da fehlt es definitiv an Erfahrung, Power und Know How! :thumbup:

Die Höhe des Kili wird nur unwesentlich überhöht- dafür steigt der technische Anspruch dann aber doch immens an.
Geeignet sind z.B. dafür die Berge (Vulkane) in Ecuador.

Die Schuhe der genannten Kategorie würden nur für 2 Gipfel benötigt werden. Für die Alpen sind die Schuhe unbrauchbar. (Zu warm, zu globig, zu schwer).
Oft leiht man sich dann diese Schuhe vor Ort aus - was m.E. äußert schwierig wird. Schuhe die man nie zuvor anhatte, die man nicht durch geeignete Socken (oder Besser: Kombinationen verschiedener Socken) tunen kann?
Daher lieber frühzeitig den Gebrauchtmarkt abklappern.
Schuhe testen und tunen. :running:
HEAVEN is my Home

VG Fredi
Benutzeravatar
msOXYD
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7709
Registriert: 4 Juni 2008 19:55
Wohnort: on Earth
Has thanked: 11 times
Been thanked: 14 times

Beitragvon Julian » 31 Oktober 2014 15:52

msOXYD hat geschrieben:Also liebe Leute, der Aconcagua steht nicht - oder nicht mehr- auf dem Plan. :o
Da fehlt es definitiv an Erfahrung, Power und Know How! :thumbup:


Für eine kritische Einschätzung der eigenen Möglichkeiten braucht es Mut. Das auch noch so offen mitzuteilen erfordert noch mehr Mut - finde ich klasse. :thumbup: :anbeten:

msOXYD hat geschrieben:Die Höhe des Kili wird nur unwesentlich überhöht- dafür steigt der technische Anspruch dann aber doch immens an.
Geeignet sind z.B. dafür die Berge (Vulkane) in Ecuador.


Na hoffentlich brechen die dann nicht grad aus... :shock: :shock: :shock: :wink:

msOXYD hat geschrieben:Die Schuhe der genannten Kategorie würden nur für 2 Gipfel benötigt werden. Für die Alpen sind die Schuhe unbrauchbar. (Zu warm, zu globig, zu schwer).
Oft leiht man sich dann diese Schuhe vor Ort aus - was m.E. äußert schwierig wird. Schuhe die man nie zuvor anhatte, die man nicht durch geeignete Socken (oder Besser: Kombinationen verschiedener Socken) tunen kann? Daher lieber frühzeitig den Gebrauchtmarkt abklappern. Schuhe testen und tunen. :running:


Da würde ich in jedem Fall zustimmen...Schuhe testen während des Aufstiegs hat noch nie gut funktioniert. Und gerade wenn man eh an der Grenze ist sich auch noch auf Schuhprobleme konzentrieren zu müssen, oder gar schlimme Schmerzen zu entwickeln...das ist der Expedition Tod, würde ich sagen. Viel Erfolg bei der Suche und beim Tunen!!! :plan:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9298
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times


Zurück zu Suche / Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account