ANZEIGE

Suche klettersteigtaugliche Bergschuhe Gr. 49

Kleiner Marktplatz zum kaufen und verkaufen von Dingen

Moderator: Steeler

Suche klettersteigtaugliche Bergschuhe Gr. 49

Beitragvon thorstendb » 8 Oktober 2013 12:28

Hi,

ich suche ein Paar neue Bergschuhe für den Klettersteig, Grösse 49. Keine Halbschuhe, etwas Seitenstabilität sollten sie bieten.

Derzeit laufe ich mit Lowa Bergschuhen ähnlich diesen hier rum, das genaue Modell hab ich gerad nicht zur Hand. Das waren die einzigen Schuhe, die ich im Laden gefunden habe, die einigermaßen passten, ich dachte, die werden noch bequemer.

Problem ist, dass mir in diesen Schuhen die Fussballen recht schnell schmerzen, und beim Bergabstieg scheuer ich mir die grossen Zehen oben auf. Geleinlagen habe ich bereits drin...

Ich hatte mal ein paar Salewa anprobiert, die waren wesentlich bequemer als die Lowa, allerdings scheuerte da der rechte kleine Zeh in der Bergab-Last...

Leider bin ich zumeisst froh, wenn ich im Laden die Auswahl zwischen einem Paar Schuhe habe :shock:

Hat jemand einen Tipp, wo ich im Raum München (+100km) mal hinfahren könnte?


VG,
/th.
Benutzeravatar
thorstendb
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 42
Registriert: 27 August 2013 9:19
Wohnort: 85540 Haar (München)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Schuhe nach Maß von Hanwag

Beitragvon Ralf » 8 Oktober 2013 14:13

Hi Thorsten,

ist zwar teuer (790 €), aber dafür genau deinen füßen nach angepasst => Schuhe nach Maß von Hanwag

evtl. ist das ja was für dich? Füße kannst du beim Globetrotter in München vermessen lassen. Der Schuh basiert dann auf den Alaska GTX von Hanwag.
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinaten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7816
Registriert: 13 März 2002 13:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 265 times
Been thanked: 392 times

Re: Suche klettersteigtaugliche Bergschuhe Gr. 49

Beitragvon bolero934 » 8 Oktober 2013 14:28

thorstendb hat geschrieben:Derzeit laufe ich mit Lowa Bergschuhen


Über die Marke LOWA bin ich vor 2Wochen innerhalb von 100m 2xMal gestolpert :shock:

BildBild
BildBild

Gruß
Benutzeravatar
bolero934
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3861
Registriert: 26 September 2011 22:20
Wohnort: Filderstadt
Has thanked: 0 time
Been thanked: 69 times

Beitragvon Stroty » 8 Oktober 2013 14:29

hi andy,
lagen die da so in der gegend rum?

gruß
daniel
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6562
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon bolero934 » 8 Oktober 2013 14:40

Stroty hat geschrieben:hi andy,
lagen die da so in der gegend rum?

gruß
daniel


Jo! Nix gegen die Marke, aber innerhalb 100m :shock: :D
Benutzeravatar
bolero934
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3861
Registriert: 26 September 2011 22:20
Wohnort: Filderstadt
Has thanked: 0 time
Been thanked: 69 times

Beitragvon Stroty » 8 Oktober 2013 14:45

hat bestimmt der yeti gestestet und waren ihm dann zu unbequem...... 8)
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6562
Registriert: 20 Oktober 2008 12:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 88 times
Been thanked: 56 times

Beitragvon thorstendb » 8 Oktober 2013 15:03

OHA :shock: :shock: :shock:
Benutzeravatar
thorstendb
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 42
Registriert: 27 August 2013 9:19
Wohnort: 85540 Haar (München)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Schuhe nach Maß von Hanwag

Beitragvon harwin » 8 Oktober 2013 16:22

Ralf hat geschrieben:Hi Thorsten,

ist zwar teuer (790 €), aber dafür genau deinen füßen nach angepasst => Schuhe nach Maß von Hanwag

evtl. ist das ja was für dich? Füße kannst du beim Globetrotter in München vermessen lassen. Der Schuh basiert dann auf den Alaska GTX von Hanwag.

das ist glaube ich nicht die schlechteste Idee. Zumal es den Alaska GTX auch bis 49/50 gibt. So groß ist die Auswahl in der Region nämlich nicht. Da kann ich mal ja richtig froh sein, dass ich so kleine Füße habe.
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3448
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Beitragvon thorstendb » 30 Januar 2014 9:12

Aye,

sooo ... hab mir ein neues Paar Schuhe gekauft, und war beim direkten Vergleich überrascht, wie stark ich nach nur einer Saison meine Lowa schon ausgelatscht hab :-)

Es sind dann doch die oben beschriebenen Salewa geworden, in Grösse 48 1/2 (UK 13). Das ist zwar knapp, aber besser/bequemer als in den Lowa. Etwas Platz ist nach vorne noch, bergab muss ich dann eben etwas fester schnüren.

Im Moment trage ich die Schune "bei der Arbeit" (Büro) erst mal ein :twisted: , damit es am Steig später keine bösen Überraschungen gibt. Und ich muss feststellen, die Dinger sind überraschend bequem :D

Hat jemand Erfahrung mit (einfachen) Steigeisen? Für geplante Touren am Schneegletscher (und mal sehen, was noch kommt) an der Eiskapelle Königssee (unterhalb Watzmann Ostwand) hab ich mir noch etwas eingepackt :-)
Bild

Anm: Mir ist klar, dass dies keine vollwertigen Steigeisen sind, und die Schuhe für solche auch nicht geeignet sind. Aber für Schnee, Eis und Geröll am Boden wirds reichen.

VG,
/th.
Benutzeravatar
thorstendb
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 42
Registriert: 27 August 2013 9:19
Wohnort: 85540 Haar (München)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Beitragvon harwin » 30 Januar 2014 9:27

thorstendb hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung mit (einfachen) Steigeisen? Für geplante Touren am Schneegletscher (und mal sehen, was noch kommt) an der Eiskapelle Königssee (unterhalb Watzmann Ostwand) hab ich mir noch etwas eingepackt :-)
Bild

Anm: Mir ist klar, dass dies keine vollwertigen Steigeisen sind, und die Schuhe für solche auch nicht geeignet sind. Aber für Schnee, Eis und Geröll am Boden wirds reichen.


Generell sind 10-Zacker für Schnee/Firnfelder und flache Gletscher geeignet. Wenn Deine Sohle zumindest ein wenig steif ist wird das für kurze Zeit im flachen Gelände sicher gehen.
Bei längerer Nutzung leidet aber unter Umständen die Sohle und Dein Fuß drunter, und ab 35° wirst Du keinen Halt mehr haben. Aber das ist ja nicht Dein Ziel. :-)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3448
Registriert: 31 Mai 2011 6:38
Wohnort: KA
Has thanked: 273 times
Been thanked: 153 times

Beitragvon Julian » 30 Januar 2014 9:39

bolero934 hat geschrieben:
Stroty hat geschrieben:hi andy,
lagen die da so in der gegend rum?

gruß
daniel


Jo! Nix gegen die Marke, aber innerhalb 100m :shock: :D


Abgefahren. Also ich laufe meine Lowas (Skitourenstiefel und Steigeisenfeste) schon seit Jahren, von Sohlenlösen keine Spur...
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9289
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 179 times


Zurück zu Suche / Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account