ANZEIGE

Suche Steigeisen und Eispickel

Kleiner Marktplatz zum kaufen und verkaufen von Dingen

Moderator: Steeler

Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon max0211 » 12 Juni 2017 6:57

Guten Tag,

ich suceh ein paar Steigeisen für Schuhe in Größe 47 und dazu noch einen Eispickel..

Bitte angebote nur mit Bildern

MfG
2014 - Watzmannhütte - Blaueisgletscher - Kehlsteinhaus
2015 - Wank - Zugspitze (übers Gatterl)
2016 - Alpspitz - Zugspitze (übers Reintal) - vorderer Drachenkopf
2017 - Elbsandsteingebirge
Benutzeravatar
max0211
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 10
Registriert: 30 September 2016 21:40
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon Erik » 12 Juni 2017 10:01

Servus. An was für Steigeisen hattest gedacht? Mit Korb oder Ohne vorne? Für was sind deine Schuhe ausgelegt?
Was willst damit machen? Gletscher überschreiten oder Eisklettern? MonoFrontzacke?
Was für eine Art Pickel brauchst? Gerade oder gebogener Schaft. Eine technische Haue? Schaufel oder Hammer?

fragen über fragen...
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2713
Registriert: 6 März 2011 19:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 67 times
Been thanked: 77 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon Julian » 12 Juni 2017 10:07

Steigeisen für Schuhgröße 47 gibt´s nicht. Nur welche von Schuhgröße klein bis Kindersarg...
Im Ernst, die Schuhgröße kannste anpassen. Wäre ja sonst doof. :wink:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon max0211 » 12 Juni 2017 19:10

Oh sorry,...
ja also ich brauch lediglich ein paar einfach Steigeisen und nen EIspickel für eine Gletscherüberschreitung, also nichts aufregenden :)
2014 - Watzmannhütte - Blaueisgletscher - Kehlsteinhaus
2015 - Wank - Zugspitze (übers Gatterl)
2016 - Alpspitz - Zugspitze (übers Reintal) - vorderer Drachenkopf
2017 - Elbsandsteingebirge
Benutzeravatar
max0211
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 10
Registriert: 30 September 2016 21:40
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon Erik » 13 Juni 2017 9:46

max0211 hat geschrieben:Oh sorry,...
ja also ich brauch lediglich ein paar einfach Steigeisen und nen EIspickel für eine Gletscherüberschreitung, also nichts aufregenden :)


Also brauchst Grödel?
Und wenn doch richtige Steigeisen, welche mit Riemenbindung oder hat dein Schuh eine Kipphebelaufnahme an der Ferse?

Hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen?
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2713
Registriert: 6 März 2011 19:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 67 times
Been thanked: 77 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon Apicius » 13 Juni 2017 21:16

Hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen?



die Frage ist doch eher...weist du was du tust oder bist du eher ein Kunde für die Bergwacht ?
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1049
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 75 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon Julian » 14 Juni 2017 7:34

Erik hat geschrieben:
max0211 hat geschrieben:Oh sorry,...
ja also ich brauch lediglich ein paar einfach Steigeisen und nen EIspickel für eine Gletscherüberschreitung, also nichts aufregenden :)


Also brauchst Grödel?
Und wenn doch richtige Steigeisen, welche mit Riemenbindung oder hat dein Schuh eine Kipphebelaufnahme an der Ferse?

Hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen?


Gelesen wahrscheinlich schon, aber nicht ganz verstanden...nicht jeder geht zum Eisklettern.

Ich denke, er braucht einen eher längeren als kürzeren, graden Eispickel und Grödel oder Riemen-Eisen. Gletscherquerung klingt ja jetzt nicht nach Kombi-Tour im höheren Schwierigkeitsgrad...

Wobei mir ja etwas fester sitzende lieber sind, grad, wenn der Gletscher auch mal etwas Neigung hat. Man steht und geht einfach sicherer als mit dem Riemengewackel.

Und Max:
An sich hat Erik völlig Recht: Wenn man vernünftige Infos will, sollte man anhand der Anregungen, die schon dastehen, etwas auf die Suche gehen und dann nochmal konkretisieren...sonst bleibt ein schaler Beigeschmack.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon Oldie » 14 Juni 2017 14:44

Der stramme Max will glaube ich gar keine Beratung, sondern Gebrauchtware kaufen. Leihen wäre da wohl günstiger.
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4803
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 5 times
Been thanked: 87 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon max0211 » 15 Juni 2017 22:20

Julian hat geschrieben:
Erik hat geschrieben:
max0211 hat geschrieben:Oh sorry,...
ja also ich brauch lediglich ein paar einfach Steigeisen und nen EIspickel für eine Gletscherüberschreitung, also nichts aufregenden :)


Also brauchst Grödel?
Und wenn doch richtige Steigeisen, welche mit Riemenbindung oder hat dein Schuh eine Kipphebelaufnahme an der Ferse?

Hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen?


Gelesen wahrscheinlich schon, aber nicht ganz verstanden...nicht jeder geht zum Eisklettern.

Ich denke, er braucht einen eher längeren als kürzeren, graden Eispickel und Grödel oder Riemen-Eisen. Gletscherquerung klingt ja jetzt nicht nach Kombi-Tour im höheren Schwierigkeitsgrad...

Wobei mir ja etwas fester sitzende lieber sind, grad, wenn der Gletscher auch mal etwas Neigung hat. Man steht und geht einfach sicherer als mit dem Riemengewackel.

Und Max:
An sich hat Erik völlig Recht: Wenn man vernünftige Infos will, sollte man anhand der Anregungen, die schon dastehen, etwas auf die Suche gehen und dann nochmal konkretisieren...sonst bleibt ein schaler Beigeschmack.



Ja ich habe mich jetzt nicht wirklich mit dem Thema steigeisen/grödel befasst, weil ich nicht wusste das es wieder eine Wissenschaft für sich ist.
Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was es für verschiedene arten von Steigeisen gibt.

Aber wenn ich sowas höre wie, ein fall für die Bergwacht und strammer Max, werde ich mein Glück woanders suchen. :thumbdown:
2014 - Watzmannhütte - Blaueisgletscher - Kehlsteinhaus
2015 - Wank - Zugspitze (übers Gatterl)
2016 - Alpspitz - Zugspitze (übers Reintal) - vorderer Drachenkopf
2017 - Elbsandsteingebirge
Benutzeravatar
max0211
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 10
Registriert: 30 September 2016 21:40
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon Oldie » 16 Juni 2017 6:56

Du bist doch der mit den strammen Waden :D . Von Nix kei Ahnung und wenn einem das dann klar wird, dann sind natürlich die andern schuld. :welcome:
Genuss kann man nicht in Höhenmetern messen!
mit sportlichen Grüßen
Volker
Benutzeravatar
Oldie
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4803
Registriert: 24 Oktober 2012 6:51
Wohnort: Pforzheim
Has thanked: 5 times
Been thanked: 87 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon max0211 » 16 Juni 2017 9:10

Wo hab ich gesagt das jemand anderes Schuld ist?
2014 - Watzmannhütte - Blaueisgletscher - Kehlsteinhaus
2015 - Wank - Zugspitze (übers Gatterl)
2016 - Alpspitz - Zugspitze (übers Reintal) - vorderer Drachenkopf
2017 - Elbsandsteingebirge
Benutzeravatar
max0211
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 10
Registriert: 30 September 2016 21:40
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon Julian » 16 Juni 2017 12:28

max0211 hat geschrieben:
Ja ich habe mich jetzt nicht wirklich mit dem Thema steigeisen/grödel befasst, weil ich nicht wusste das es wieder eine Wissenschaft für sich ist.
Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was es für verschiedene arten von Steigeisen gibt.

Aber wenn ich sowas höre wie, ein fall für die Bergwacht und strammer Max, werde ich mein Glück woanders suchen. :thumbdown:


Nichts für ungut, Max - aber ich befürchte, dass Dir derartige Antworten zumindest in den seriöseren Foren überall begegnen werden. Denn wer soll Dir einen vernünftigen Rat geben können, ohne die Einzelheiten zu kennen? Schließlich sollte am Ende eine Empfehlung herauskommen, mit der Du was anfangen kannst. Eriks erste Antwort war die Anregung, ein wenig herumzuschauen, um dann präziser fragen zu können. Aus seiner Sicht ist das nicht passiert. Kannst nur Du beantworten.
Apicius´Absicht war sicher nicht, Dich vor den Kopf zu stoßen, sondern Dich vor einer Tour zu warnen, die vielleicht zu anspruchsvoll sein könnte - schließlich wissen wir ja nichts über Dich. Und dass man dann hier gute Ratschläge gibt für jemanden, der der Sache nicht gewachsen war, und vielleicht hinterher kommt und behauptet, ihr hättet das doch wissen müssen, wenn ich so "unwissend" frage, dass ich das nicht kann...schließlich ist eine Gletschertour ja kein Sonntagsspaziergang. Also nochmal, nichts für ungut - auch wenn Dir jetzt der Ton etwas rauh vorkam, da hab ich in anderen Foren schon wesentlich härtere Gangarten erlebt. Wir sind eigentlich ganz nett...

Hast Du eigentlich unseren Begrüßungsthread gesehen? :wink:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9297
Registriert: 27 September 2007 13:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 200 times
Been thanked: 182 times

Re: Suche Steigeisen und Eispickel

Beitragvon Apicius » 18 Juni 2017 20:53

Aber wenn ich sowas höre wie, ein fall für die Bergwacht und strammer Max, werde ich mein Glück woanders suchen


Ich hab nicht gesagt das du keine Ahnung hast, sondern ich hab dich gefragt weil es leider viel zu viele gibt die ohne Ahnung in den Bergen Dinge machen die mal besser machen sollten wenn sie eine entsprechende Ausbildung haben.
Und nach meiner Meinung sind deine Fragen völlig Sinnfrei wen du dich so mit der Materie auskennen würdets das man von einer Gefahrlosen Nutzung ausgehen könnte.
Und Selbstüberschätzung ist dbeim Klettern und Bergwandern Unfallfaktor Nummer eins.
Ob das bei dir tatsächlich so ist...keine Ahnung ?
Aber so wie du fragtst, und so wie du rum pienzt, weine zumindest ich dir keine Träne nach wenn du in Zukunft woanders nachfragst Bild
Apicius ist die freundliche Art Fressag zu sagen
Benutzeravatar
Apicius
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1049
Registriert: 5 Oktober 2014 12:25
Has thanked: 3 times
Been thanked: 75 times


Zurück zu Suche / Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


via-ferrata.de ©2020    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account