ANZEIGE

Klettersteige im Odenwald

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderatoren: Kaiser, wolf

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon ziller » 3 Juni 2017 9:32

Sieht ja wettermässig ganz gut aus morgen.

10:30Uhr Weinheim bzw. dann nach Absprache nachmittags in Hainstadt?
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1610
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 30 times
Been thanked: 96 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon Fattel » 3 Juni 2017 14:46

Sieht ja wettermässig ganz gut aus morgen.


Andreas - du meinst wohl den Montag (05.06.17) :?:

Für morgen ist die Prognose be... (http://www.wetter.de/deutschland/wetter-weinheim-18224856.html) :evil:

Selbst wenn in Weinheim nur 1l/m² runterkäme bedeutet dies, dass der Ausstieg nach der Klammerreihe sauglatt ist.

Also wir gehen bis dato von einem Treffen am Montag, ca. 10:30 Uhr aus. OK?
Fattel
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 67
Registriert: 30 Juli 2015 19:34
Wohnort: Westpfalz
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon ziller » 3 Juni 2017 15:30

Huuu, da bin ich a mal gespannt, wer recht hat mitm Wetter...:

Bild


Aber ja, Montag ist mir auch recht!
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1610
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 30 times
Been thanked: 96 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon Fattel » 3 Juni 2017 17:06

ziller hat geschrieben:Huuu, da bin ich a mal gespannt, wer recht hat mitm Wetter...:


Wenn der Wolkenverlauf stimmt sind sollten wir mit dem Montag auf der sichereren Seite sein:

http://www.wetter.de/cms/regen-und-wolk ... 15853.html

Auch die Tagesdetails sehen am Montag besser aus:

Hainstadt: http://www.wetter.de/deutschland/wetter ... orgen.html

Weinheim: http://www.wetter.de/deutschland/wetter ... orgen.html
Fattel
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 67
Registriert: 30 Juli 2015 19:34
Wohnort: Westpfalz
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon ziller » 3 Juni 2017 20:58

Ja nee, Montach passt schon.
Die Rodeln, fünf an der Zahl, hab ich alle an oder im Auto, das steht morgen eh nur.
Mach mich Mo. dann gg. Neun vom Acker (oder nehms mir wenigstens vor) und schau, wann ich in Weinheim bin.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1610
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 30 times
Been thanked: 96 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon Mrs.Purple » 4 Juni 2017 22:47

Ich will auch mal versuchen nach Weinheim zu fahren morgen früh. Vorausgesetzt ich komme früh genug raus :oops: (muss dann auch so um 9 los). Hoffe ich finde es dann auch...wenn nicht ruf ich Andreas an :mrgreen:
Benutzeravatar
Mrs.Purple
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 4 September 2016 16:12
Wohnort: Raum Frankfurt/Main
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon ziller » 4 Juni 2017 23:46

Da der Radhelm andere Aufgaben erfüllen soll als n Kletterhelm, wär so n Dingen im Handgepäck nicht ganz unangebracht, fällt mir grad noch so ein.

83km Landstrasse, 64Min. sagts Navi, wollmerdochmalsehn...
(Ich brauch voraussichtlich etwas länger zum Auftakeln, da das Klettersteigzeug gaaanz hinten, unten, hinter den Rädern und allem andern Schnack vergraben ist)(ist mir dummerweise erst nachm Einladen eingefallen)(und die Heckklappe geht wegen des Radträgers natürlich auch nicht wirklich auf, eh klar...)

Da allerdings auch das Kletterequipment eh im Waachen liegt, könnte, wer wollte, sich vom Ausstieg im Hainstädter Klettersteig auch abseilen.
Da issn Sauschwanz direkt am Ende vom KS.
Den Strick schlepp ich freiwillig rauf...:mrgreen: :thumbup:
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1610
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 30 times
Been thanked: 96 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon Mrs.Purple » 5 Juni 2017 0:06

Abseilen hatte ich letzten Sonntag erst, muss nicht sein... :roll:

Ich schleppe aber auch mein Kletterzeug mit, damit ich bissi Gewicht im Rucksack hab. Muss mich ja schonmal dran gewöhnen :wink:
Benutzeravatar
Mrs.Purple
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 4 September 2016 16:12
Wohnort: Raum Frankfurt/Main
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon ziller » 6 Juni 2017 0:28

Holy fucking moly, das war mal ne endgeschmeidige Aktion, awwer hallo!
Weinheim, Heubach und Starkenburg, letztere mit ein wenig Geradle dazwischen... :thumbup:

Bild


Bild


Bild


Bild


Bild


Ausser ner schweissnassen Stirn gabs auch schmutzige Pfoten, nachdem Fattels Lütte schlichterdings mal die Kette im Wald gesprengt hat. Wo die Frau hintritt, willste kein Fahrradantrieb sein... :mrgreen:
Gibt schlimmeres, konnte so das neue Bordwerkzeug direkt beim ersten Einsatz testen und überhaupt: schreit die Geschichte nach ner Wiederholung!
Subbä!

Leider war Wolf nicht drauf gefasst, dass wir heute angreifen, daher musste das gemeinsame Mittagsmahl entfallen.
Und leider war ich nicht drauf gefasst, dass feiertagsmittags n Haufen Penner durchn Odenwald schleichen.
Sowas zerrt ja mächtig an meinen Nerven, vorallem wenn ne Rotte verchromter Eier mit 50-60Klamotten hinter nem Pferdeanhängergespann herschleicht.
Wenn die Furzgurken sonst noch zu gut zu handlen sind, schraubt man wohl heutzutage 40cm breite Puschen in den Hinterbau, die sich dann vollkommen unmöglich in Schräglage zwingen lassen.
Aber auf sowas wie Kurvenfahren kommts den Brüdern scheinbar weniger an als aufs Posen und dämlich hinter irgendwelchen Schleichdosenkapitänen in die Weltgeschichte glotzen.
Mir wärs jedenfalls nie und nimmer passiert, 15km mitm Motorrad hinter nem Auto herzuschnarchen.
Frei und einsehbar bis zum Horizont und die Brüder gurken rum als hättense vergessen den Wecker zu stellen.
So n Überholverbot gibts auf der ganzen Welt nicht, dass ich nicht notfalls durchn Strassengraben rechts vorbei wär... Bild
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1610
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 30 times
Been thanked: 96 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon Fattel » 6 Juni 2017 6:38

Kann mich Andreas nur anschließen.

Es war - bis auf die Panneneinlagen (Kettenriss - s.o.) wirklich eine rundum gelungene Aktion :thumbup: .

Für den älteren Herren (mich) führte die EBike-Nutzung zu einem Déjà-vu Erlebnis i.S. Mountainbiken. So schnell wie vor 25 Jahren :D - aber nur Dank der zeitgemäßen Antriebsunterstützung :cry:

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Andreas der als "Packesel" nach Weinheim kam und uns dann alle mit Zweirädern ausstaffierte. Es wäre wirklich schön wenn man das irgendwann wiederholen könnte und dann nahtlos und zügig alle drei Steige (evtl. noch das "Churfrankensteigchen" dranhängen) absolviert.

Allen weiterhin erfolgreiches Kraxeln :D
Fattel
Wanderer
Wanderer
 
Beiträge: 67
Registriert: 30 Juli 2015 19:34
Wohnort: Westpfalz
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon wolf » 6 Juni 2017 7:40

ziller hat geschrieben:
Leider war Wolf nicht drauf gefasst, dass wir heute angreifen, daher musste das gemeinsame Mittagsmahl entfallen.
Und leider war ich nicht drauf gefasst, dass feiertagsmittags n Haufen Penner durchn Odenwald schleichen.
Sowas zerrt ja mächtig an meinen Nerven, vorallem wenn ne Rotte verchromter Eier mit 50-60Klamotten hinter nem Pferdeanhängergespann herschleicht.
Wenn die Furzgurken sonst noch zu gut zu handlen sind, schraubt man wohl heutzutage 40cm breite Puschen in den Hinterbau, die sich dann vollkommen unmöglich in Schräglage zwingen lassen.
Aber auf sowas wie Kurvenfahren kommts den Brüdern scheinbar weniger an als aufs Posen und dämlich hinter irgendwelchen Schleichdosenkapitänen in die Weltgeschichte glotzen.
Mir wärs jedenfalls nie und nimmer passiert, 15km mitm Motorrad hinter nem Auto herzuschnarchen.
Frei und einsehbar bis zum Horizont und die Brüder gurken rum als hättense vergessen den Wecker zu stellen.
So n Überholverbot gibts auf der ganzen Welt nicht, dass ich nicht notfalls durchn Strassengraben rechts vorbei wär... Bild


:lol: :lol: :lol: :thumbup:

wie ich schon per sms mitteilte: bei uns hats ein paar mal ganz ordentlich geschauert. und da ich schon was älter bin und nicht mehr bei jedem wetter losziehe wurds halt leider nix mitm speisen in woinnem.
am späten Nachmittag und abend kam dann schön die sonne raus... :?
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 10154
Registriert: 16 Januar 2007 20:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 149 times
Been thanked: 138 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon Mrs.Purple » 6 Juni 2017 8:38

War ein super Tag gestern. Hat echt Spass gemacht mit euch :thumbup: auch trotz der Zwischenfälle :lol:

Nicht so viel aufregen Andreas, ist schlecht für den Blutdruck :wink: und danke nochmal für die E-bike Leihgabe und die Beratung... :D

Können sowas auf jeden Fall gerne mal wiederholen!
Benutzeravatar
Mrs.Purple
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 25
Registriert: 4 September 2016 16:12
Wohnort: Raum Frankfurt/Main
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon harwin » 7 Juni 2017 17:18

ich sehe Ihr hattet Spaß, das freut mich :)
Wäre gerne dabei gewesen, aber man kann nicht alles haben. 8)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3220
Registriert: 31 Mai 2011 7:38
Wohnort: KA
Has thanked: 207 times
Been thanked: 95 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon ziller » 7 Juni 2017 23:14

Ich denk, im güldenen Herbst sollten wir das wiederholen...:thumbup: !
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1610
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 30 times
Been thanked: 96 times

Re: Klettersteige im Odenwald

Beitragvon ziller » 28 Juni 2017 10:53

Muss Samstag Mittag 'drüwwe in de Palz' was abholen, Weinheim läge voll am Weg.
Ich hoffe, das Wetter bessert sich wieder etwas, aktuell sieht die Vorhersage echt bescheiden aus.
Sollte sich ne Verfreundlichkeitnerisierung einstellen, hätte jemand Zeit und Luschd?
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1610
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 30 times
Been thanked: 96 times

VorherigeNächste

Zurück zu Klettersteige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern



Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account