Osttirol Eiskletterfestival 2017

Von 13. bis 15.01.2017 steigt im Eispark Osttirol in Matrei das 2. Osttiroler Eiskletterfestival. Neeben Schnupper klettern, kostenlose Workshops mit Extrem-Bergsteiger Steve House, Materialtests steht auch ein Speedwettbewerb bei Flutlicht auf dem Programm.

ANZEIGE

Beim 2. Osttirol Eiskletterfestival, ausgerichtet vom Verein „Bergsport Osttirol“ erobern Anfänger und Profis von 13. bis 15. Januar 2017 den Eispark Osttirol. Ein ganzes Wochenende können sich Interessierte und Sportler aller Niveaus auf der neuen Spielwiese der Eiskletterszene austoben. Der Eispark mit über 40 Routen sucht in den Alpen seinesgleichen. Unterstützung gibt es vom Extrem-Bergsteiger Steve House.

Osttirol Eiskletterfestival - Foto: Osttirol Werbung/ Walder

Osttirol Eiskletterfestival – Foto: Osttirol Werbung/ Walder

Steve House bietet am Samstag gemeinsam mit den Osttiroler Bergführern kostenlose Eiskletter-Workshops an – für Anfänger wie Fortgeschrittene. Heiß auf dem Eis wird es dann Abends beim Speedwettbewerb „Osttiroler Eismaster“. Am Sonntag stehen weitere Workshops und Eiskletterrouten auf dem Programm. Die neueste Ausrüstung gibt es von den Firmen Adidas Outdoor, Australpin, Petzl und Grivel zum Testen. Übernachten kann man direkt am Ort des Geschehens: Im Matreier Tauernhaus gibt es zwei Nächte mit Halbpension ab 88 Euro pro Person, das Angebot kann direkt unter www.matreier-tauernhaus.com gebucht werden. Anmeldungen für die Workshops unter www.bergfuehrer-kals.at.

Eis statt Fels: Klettercoaching mit Steve House
Die Region rund um den Nationalpark Hohe Tauern zählt mit ihren Wasserfällen zu den eissichersten Gebieten Österreichs und bietet Klettermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden und -längen. Eingestimmt werden die Teilnehmer am Freitag um 19.30 Uhr mit dem Vortrag „Nanga Parbat and beyond“ von Steve House. Am Samstag gibt es dann ein kostenloses Coaching vom Profi – gemeinsam mit den Kalser Bergführern und den Bergführern von Bergsport Osttirol. Anfänger und Fortgeschrittene lernen in den Workshops den Umgang mit der Ausrüstung oder feilen an ihrer Technik. Die Kalser Bergführer bieten am Sonntag eine Fortsetzung der Workshops an – Anmeldung am besten vorher oder bis spätestens am Samstag direkt vor Ort.

Messen mit den Besten: Speedwettbewerb „Osttiroler Eismaster“
Der Schnellste gewinnt: am Samstag treten interessierte Teilnehmer beim Speedwettbewerb „Osttiroler Eismaster“ gegeneinander an. Kletterer, die sich der Herausforderung stellen möchten, können sich bis 14.30 Uhr für die Qualifikation anmelden. Zu gewinnen gibt es verschiedene Sachpreise. Im spektakulären „1 gegen 1“-Modus klettern die Finalisten am 30 Meter hohen Wasserfall im Flutlicht gegen die Zeit. Nach der Siegerehrung steigt ab 20:30 Uhr die große Eiskletterparty.

Zustieg zum Eiskletterpark vom Matreier Tauernhaus

Der Parkplatz für den Eispark Osttirol befindet sich beim Matreier Tauernhaus. Der Zustieg zum EISPARK OSTTIROL verläuft über den Forstweg Innergschlöß, zweigt dann nach links Richtung Wohlgemutalm ab und dem rechten Hang entlang folgend erreicht man schließlich den weitläufigen Schotterbereich am Ausgang der Gschlößklamm. Hier wird der Tauernbach mittels einer kleinen Fußgängerbrücke überquert und man gelangt somit in 30 Minuten Gehzeit zum Wandfuß des EISPARK OSTTIROL bei dem man Eisklettern kann.

Weitere Informationen und Buchung unter www.osttirol.com, unter www.bergfuehrer-kals.at sowie unter https://eisparkosttirol.wordpress.com


Quelle: Osttirol Werbung und Hansmann PR

 

 

Tags:
Anzeige:

Bitte kommentiere hier...

0 Comments

Leave a reply

Loading Facebook Comments ...

via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account