Mammut Eiger Extreme Kollektion

Extreme Produkte für extreme Einsatzbereiche: Die neue Mammut Eiger Extreme Kollektion setzt auch in ihrer 4.Generation Maßstäbe in alpiner Bergsportbekleidung. Funktionalität, Leichtigkeit und Design knüpfen nicht nur an die Erfolge der Vergangenheit an – die gesamte Kollektion wurde vollständig überarbeitet und in großen Teilen direkt am kletternden Athleten neu geschnitten. Abriebfeste Textilien und neue Materialkombinationen halten stärkster Beanspruchung stand und bieten maximalen Schutz vor klimatischen Einflüssen. In enger Zusammenarbeit mit den Top-Athleten des Mammut Pro Teams entstand eine neue Eiger Kollektion, die wie die 1.Generation von 1995 den Wandel des Bergsports nicht nur definiert, sondern auch mitgestaltet.

Direkt am Athleten entwickelt

Von hochalpinen Expeditionen über Skitouren bis hin zum Eisklettern – die neue Eiger Extreme Kollektion bietet das perfekte Produktsystem für Extremszenarien. Jedes Teil wurde gemeinsam mit den Athleten des Mammut Pro Teams konzipiert, getestet und so lange verbessert, bis wirklich alle Details dem Mammut Motto „Absolute alpine“ entsprachen. Eine der obersten Prämissen lag darin, dass sich jedes Teil anfühlt wie eine zweite Haut und sich den typischen Bewegungen eines Athleten in jeder Situation perfekt anpasst. Die neuen Schnittmuster wurden daher direkt am Athlet entwickelt und ermöglichen eine bisher unerreichte Bewegungsfreiheit. Mammut setzt dazu auf modernste Materialien, beste Verarbeitung und optimale Funktionalität. Die Produkte sind so radikal robust, leicht und ergonomisch, dass sie sich für schwierigste Aufstiege und neue Speed-Rekorde gleichermassen eignen.

Eiger Historie

Von Anfang an waren sie für den extremen hochalpinen Gebrauch konzipiert und stellten die erste dezidierte Mountaineering-Line überhaupt dar.

Hinsichtlich der Innovationen in Material und Verarbeitung, der Zusammenarbeit mit den renommiertesten Partnern und des Einbezugs von Athleten setzte Mammut hier einen neuen Standard und konnte seine Führungsrolle bis heute behaupten.

Diesen Standard unterstreicht Mammut auch konsequent durch die charakteristische orange-blauen Farbgebung. So heben sich die Produkte nicht nur optisch von anderen ab, sondern haben/entfalten auch am Berg eine unverkennbare Signalwirkung.

Spätestens nachdem 1999 die Besteigung u.a. durch die Mammut Athleten Evelyne Binsack und Stephan Siegrist in der Extreme Kollektion live im Schweizer Fernsehen übertragen wurde, war der Eiger nicht mehr aus der Kollektion wegzudenken.

timeline_pre_loader
Historie von Eiger Extreme

1995

Mammut Extreme markierte den Wendepunkt von der Hartwarenmarke zum Komplettanbieter und verschaffte Mammut einen Namen im Bekleidungsbereich. Die orange-blauen Farbgebung setzte optisch ein klares Statement. Mit dem äußerst abriebfesten Aussenmaterial und der flexiblen Kapuze verfügten die Produkte über bahnbrechende Neuerungen und setzten noch nie dagewesene Standards für Bergsportbekleidung.

Die Produkte waren von Anfang an für den extremen hochalpinen Gebrauch konzipiert und richten sich vornehmlich an Bergführer und professionelle Alpinisten.

Die 1995er Leistungsexpedition des Deutschen Alpenvereins zum Nuptse East bildete die passende Bühne für den ersten Auftritt von Mammut Extreme. Die hochalpinen Extrembergsteiger wurden auf Mammut Extreme aufmerksam. Der Durchbruch in die breite Öffentlichkeit gelang vier Jahre darauf mit der TV-Sendung Eiger Live 1999. Am 9. und 10. September 1999 zeigte das Schweizer Fernsehen live, wie die vier professionellen Bergsteiger Evelyne Binsack, Stephan Siegrist, Hansruedi Gertsch und Ralf Dujmovits die 1800 Meter hohe Eiger-Nordwand durchstiegen. Sie wurden dabei von 13 Kameras verfolgt; zusätzlich waren sie mit Helmkameras, Mikrofonen und Minisendern ausgerüstet. Dabei trugen Binsack und Siegrist Mammut Extreme. Das von Röbi Koller moderierte Grossprojekt markierte nicht nur für Mammut einen Meilenstein, sondern auch für das Schweizer Fernsehen. In Folge stieg das Interesse an dem Extreme Sortiment, das zu dieser Zeit auch einen Rucksack umfasste, sprungartig an.

Die enge Verbundenheit von Extreme und dem Eiger war ab diesem Punkt nicht mehr wegzudenken. Doch auch bei Bergsportfotografen fanden die Extreme-Teile rege Verwendung weltweit. Die auffällige Farbgebung der Bekleidung hob sich drastisch vom grau-weissen Hintergrund der hochalpinen Umgebung ab und machte den Alpinisten erstmals deutlich sichtbar. So eignete sich Extreme wie keine andere Ausrüstung zur bildlichen Darstellung des Bergsteigens. Damit hatte Mammut etwas geschafft, was nur wenigen anderen Herstellern davor gelungen war: die eigene Marke über eine Farbkombination zu identifizieren.

2006

Nach gut zehn Jahren des Erfolgs wurde 2006 eine erste grössere Neuauflage von Mammut Extreme lanciert. Mit zeitgemässen Materialien und Schnitten wurde der Mythos wiederbelebt und modernisiert. Die hochalpine Grundausrichtung und die Ansprüche an Innovation und Material blieben jedoch weiterhin gleich.

Maßgeblich hatte sich über die Zeit vor allem die Frage der Markenpräsenz verändert. Während noch in den späten Neunzigern das Logo und der Extreme-Schriftzug gross auf den Kleidern prangten, war nun eine klare Tendenz zur Zurückhaltung erkennbar. Der Bezug zum Eiger wurde weiterhin durch die Bildwelt aufrechterhalten.

Im Bereich der Funktion wurden vor allem die diametral verlaufenden Entwicklungen von Produktgewicht und Abriebfestigkeit der verwendeten Materialien deutlich. So konnten mit deutlich leichteren und geschmeidigeren Materialien als früher die gleichen, wenn nicht sogar besseren Wetterschutz- und Abriebswerte erreicht werden. Mehr Komfort und erhöhte Beweglichkeit waren die direkt spürbaren Verbesserungen für den Alpinisten.

2011

Als erstgenannter des weltberühmten Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau verkörpern die gewaltigen Pyramide und die gefürchteten Nordwand des Eiger auf eindrückliche Art das Extreme. Daran misst sich jede neue Eiger Extreme Generation und besticht mit kompromissloser Funktionalität und einzigartigen Features. Mit der zweiten Neuauflage 2011 präsentierte Mammut eine umfangreiche Kollektion, die farblich und technisch gänzlich neu konzipiert und an die Ansprüche des modernen Alpinisten angepasst wurde.

Mit dem Namen Eiger Extreme schloss sie von Beginn an jegliche Spekulation über die Positionierung aus. Um der langjährigen erfolgreichen Verbindung mit dem Eiger Rechnung zu tragen, wurden alle Produkte konsequent nach Orten und Routen auf dem Berg oder in seiner unmittelbaren Nähe benannt. Erstmals umfasste die Kollektion dabei fast alle Produkte, um den Alpinisten zuverlässig von Kopf bis Fuss auszurüsten – von der Bekleidung über den Rucksack bis zum Bergschuh.

Gemeinsam mit ausgesuchten Partnern (Gore, Polartec, YKK, Schoeller, Vibram) wurden die Produkte nach dem neusten Stand der Technik entwickelt, um beste Qualität und Funktionalität zu garantieren. Zudem ist Eiger Extreme die erste Bekleidungslinie, die auf die steigende Anzahl Frauen in den schwierigsten Routen der Berge reagierte und seither auch speziell für Frauen entwickelte und zugeschnittene Produkte beinhaltet. Farblich bleibt auch Eiger Extreme der liebgewonnenen orange-blau Kombination treu, erweitert die Auswahl jedoch um weitere Farben.

2017

Die neue Mammut Eiger Extreme Kollektion setzt auch in ihrer vierten Generation Massstäbe in alpiner Bergsportbekleidung. Von hochalpinen Expeditionen über Skitouren bis hin zum Eisklettern – sie bietet das perfekte Produktsystem für Extremszenarien. Funktionalität, Leichtigkeit und Design knüpfen nicht nur an die Erfolge der Vergangenheit an: wie die erste Generation von 1995 definiert sie den Wandel des Bergsports und gestaltet ihn aktiv mit. So ist unter anderem die komplette Bekleidungslinie als Herren- und Damenversionen erhältlich.

Die gesamte Kollektion wurde vollständig überarbeitet und in großen Teilen direkt am kletternden Athlet neu geschnitten. Damit Abriebfeste Textilien und neue Materialkombinationen halten stärkster Beanspruchung stand und bieten maximalen Schutz vor klimatischen Einflüssen. Jedes Teil wurde gemeinsam mit den Athletinnen und Athleten des Mammut Pro Teams konzipiert, getestet und so lange verbessert, bis wirklich alle Details dem Mammut Motto „absolute alpine“ entsprachen. Eine der obersten Prämissen lag darin, dass sich jedes Teil wie eine zweite Haut anfühlt und den typischen Bewegungen eines Athleten in jeder Situation perfekt anpasst. Die neuen Schnittmuster wurden daher bei charakteristischen Bewegungen des Athleten abgesteckt und ermöglichen dadurch eine bisher unerreichte Bewegungsfreiheit. Die Produkte sind so radikal robust, leicht und ergonomisch, dass sie sich für schwierigste Aufstiege und SpeedRekorde gleichermassen eignen. Die neue Designsprache der Eiger Extreme Kollektion ist inspiriert von der mikroskopischen Ansicht zweier alpiner Grundelemente: Eis und Fels. Klare, scharfe Strukturen und Formen treffen auf organische Looks. Aus diesem Spannungsverhältnis entsteht ein einzigartiges Farb und Designkonzept. Knallige Farbtöne, die sich aus in Eiskristallen brechendem Licht ableiten, finden ihre Ergänzung in ruhigen, am Fels orientierten Grautönen. Scharfe Linien, die in Monofarben übergehen, und eine MélangePrintOptik, die auf klaren XFormen basiert, setzen stilvolle Akzente. Für einen wirkungsvollen Kontrast sorgt die neue Innenseite in auffälligem Orange, die exklusiv von GORE-TEX® für Mammut entwickelt wurde – eine Signalfarbe, die zurück zu den Wurzeln der Eiger Extreme Kollektion führt.

Nordwand Pro HS Hooded Jacket Women

Nordwand Pro HS Hooded Jacket Women

Die Nordwand Pro HS Hooded Jacket ist die Top-Hardshelljacke von Mammut für Extrem-Alpinisten mit allerhöchstem Anspruch. Vielseitig, voller Features und aus äusserst robustem GORE-TEX® Pro-Material wurde das Herzstück der Eiger-Kollektion in langjähriger Zusammenarbeit mit Mammut Pro Team Athlet Stephan Siegrist entwickelt.

Die ausgefeilte Unterarmzwickelkonstruktion der Mammut High Reach Technology™ verhindert, dass die Jacke beim Hochgreifen nach oben rutscht. Schnitt und elastische Einsätze machen die Nordwand zur idealen Begleiterin, wenn es richtig dynamisch zur Sache geht. Die sturmfeste und helmtaugliche Kapuze, der wasserdichte Hauptreissverschluss und das robuste GORE-TEX® Pro sorgen für Wetterschutz ohne Wenn und Aber.

Durch die Unterarmbelüftung, die Vielzahl an Taschen, den Schneefang und den etwas weiteren Schnitt lässt sich die Nordwand sehr flexibel einsetzen, sei es klassisch als Shell über einer Daunenjacke, als Windschutz oder als Skijacke auf der Abfahrt.

Link zum Produkt

Ultimate Eisfeld SO Hooded Jacket Women

Ultimate Eisfeld SO Hooded Jacket Women

Die Ultimate Eisfeld SO Hooded Jacket ist die ultimative Windstopper®-Jacke mit erhöhtem Wetterschutz. Sie basiert auf der klassischen Ultimate-Softshelljacke, glänzt aber durch das neue Gore Windstopper® Water Resist Laminate®.

Das Material ist komplett winddicht und bietet einen erweiterten Schutz gegen Regen. Zusammen mit den komplett verschweissten Nähten und der vertikal und horizontal einstellbaren, helmtauglichen Kapuze macht dies die Ultimate Eisfeld zur perfekten Softshell für unsichere Wetterverhältnisse.

Die Mammut Vertical Motion ConstructionTM für optimierte Ergonomie bei alpinen Bewegungsabläufen und die Mammut High Reach TechnologyTM für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit bei Kletterbewegungen stellen die Tauglichkeit für alpine Unternehmungen sicher.

Link zum Produkt

Mammut Nordwand Pro Suit

Mammut Nordwand Pro Suit

Mammut Nordwand Pro SuitDer Nordwand Pro HS Suit ist der Anzug für Extrem-Alpinisten: Seine One-Piece-Konstruktion eliminiert die Schwachstelle zwischen Jacke und Hose und bietet als einziges Produkt auf dem Markt absoluten Wetterschutz von Kopf bis Fuss.

Entwickelt wurde das Glanzstück der Eiger-Kollektion in enger Zusammenarbeit mit Mammut Pro Team Athlet Dani Arnold für alle, die sich in gerne im Steileis bewegen.

Bewegungsfreiheit kommt beim Suit sicher nicht zu kurz: Mit Stretch-Einsätzen und einem auf Kletterbewegungen optimierten Schnitt fühlt der Suit sich wie eine zweite Haut an. Die ausgefeilte Unterarmzwickelkonstruktion der Mammut High Reach Technology™ verhindert, dass der Suit nach oben rutscht oder beim Hochgreifen spannt.

Von der sturmfesten Kapuze, hochwertigem GORE-TEX® Pro, über erstklassige YKK-Reissverschlüsse, Belüftungsöffnungen, einem innenliegenden Hüftgurt, dem Mammut High Visibility Backer™, bis hin zu neuartig geschnittenen Gamaschen, der Suit ist eine Glanzstück der Funktionskleidungstechnologie.

Die Eisfeld Guide SO Pants ist die Hybrid-Softshellhose für winterliche Hoch- und Skitouren. Sie kombiniert windabweisendes, sehr atmungsaktives und elastisches Schoeller® dryskin mit wasserdichtem Mammut Dry Technology Pro-Material. Sie ist die komplette Tourenhose inklusive Hosenträger, erhöhtem Hosenbund hinten, von aussen bedienbarem Taillenverstellsystem, klettergurtkompatiblen Taschen, Seitenbelüftungen mit Schneeschutz, Gamaschen und Dyneema-Saumkartenverstärkung. Die Mammut Vertical Motion ConstructionTM sorgt für optimierte Ergonomie bei alpinen Bewegungsabläufen.

Link zum Produkt

Die Eigerjoch Advanced IN Hooded Jacket ist eine Daunen-Isolationsjacke für kalte Tage mit überragendem Wärme-Gewichtsverhältnis. Ihre hervorragende Wärmeleistung gewinnt sie aus der hochwertigen und wasserabweisenden Gänsedaunen-Füllung mit 850 cuin Füllkraft (PFC-frei). Unter den Armen und in der Kapuze sorgt elastisches Primaloft Gold Active® für optimale Bewegungsfreiheit und Feuchtigkeitstransport.

Das neue Pertex Quantum® CS10-Aussenmaterial ist trotz seiner extremen Leichtigkeit besonders abriebfest, sowie wind- und wasserabweisend. Dank Mammut High Reach Technology™ und elastischer Primaloft-Isolation bleibt die Bewegungsfreiheit voll erhalten.

Link zum Produkt

Die Nordwand Pro HS Pants ist die ultimative Wetterschutzhose für Extrem-Alpinisten. Dank ihrer durchdachten Materialkombination aus robustem, leichtem und elastischem GORE-TEX® Pro Material in Verbindung mit der Mammut Vertical Motion ConstructionTM schützt sie verlässlich vor Wind, Regen und Schnee und ist dabei besonders beweglich für dynamische Kletteraktionen.

Die angeschnittene Gamasche (Mammut Gaiter Solution™) schliesst passgenau ab, egal ob über Skitoren- oder Bergstiefeln. Zahlreiche Einstellmöglichkeiten, Belüftungsreissverschlüsse, Reissverschlusstaschen und eine Dyneema®-Saumkantenverstärkung runden die Hose ab.

Link zum Produkt

Die Nordwand HS Thermo Hooded Jacket ist eine wasserdichte Isolationsjacke für nasskalte Bedingungen. Sie kombiniert die Vorzüge einer Hardshell mit denen einer Isolationsjacke: Aussen sorgt wasserdichtes Pertex Shield® für bedingungslosen Schutz gegen Wind und Wetter, innen Primaloft Gold Active® für Wärme.

Diese High-Tech-Isolation schützt nicht nur vor dem Auskühlen, sondern überzeugt auch durch ihren 4-Wege-Stretch und sehr gute Atmungsaktivität. Die Nordwand HS Thermo wurde ursprünglich für Eiskletterer entwickelt und bietet mit der Mammut High Reach TechnologyTM uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Sie lässt sich aber überall dort einsetzen, wo eine Hardshell zu umständlich, Nässe wahrscheinlich und Isolation unbedingt nötig ist.

Link zum Produkt

Der in gezwickter Machart gefertigte Nordwand Light Mid GTX® Men ist der leichteste voll steigeisentaugliche Schuh im Mammut Sortiment. Eine grosse elastische Zone im Zungen- und Einstiegsbereich sowie elastisches Futter- und Aussengewebe erhöhen den Komfort, verringern die Gefahr von Druckstellen und sorgen zusammen mit den doppelt geführten Fersenzugbändern der Base Fit 2.0® Technologie für verbesserten Halt im Schuh.

Mit der innovativen und patentierten Brandsohlen-Technologie Contact Control® wird ein versteifendes Carbon-Zwischensohlen-Element in den Dämpfungskeil integriert. Dies reduziert das Gewicht, verbessert die Trittsicherheit und steigert die Bewegungspräzision.

MICHELIN® Technical Soles hat zum ersten Mal und exklusiv für Mammut eine MICHELIN® Mountaineering-Sohle entwickelt. Die MICHELIN® Alpine Lite 3970 Sohle überträgt die Reifenkompetenz von MICHELIN® auf hochalpines Gelände und ist dem 3.970 Meter hohen Eiger gewidmet.

Ihr um 40 % geringeres Gewicht wird durch die innovative MICHELIN® FIBER LITE Technology erreicht. Eine grössere Climbing-Zone für besseren Grip beim seitlichen Ansteigen und ihr stark ausgeprägtes Stollenprofil für optimalen Grip auf Geröll und Schnee prädestinieren sie für den Einsatz im Hochgebirge, im Winter und bei Mixed-Touren.

Link zum Produkt

Der Eigerjoch Pro Glove ist ein warmer GORE-TEX® 3-Finger-Handschuh dank PrimaLoft® Gold Insulation Luxe und Microfleece. Er verfügt mit der GORE-TEX® GripTM Technologie über einen exzellenten Grip und eignet sich besonders gut für alpine Aktivitäten.

Handflächen und Oberseite sind aus geschmeidigem, wasserabweisendem Ziegenleder und sorgen für sehr gute Taktilität, Verstärkungen an Handballen und Hand-Aussenkanten aus hochwertigem Pittards® Atacama-Leder schützen vor Abrieb. Die „Preshaped“-Konstruktion passt sich für einen bequemeren Griff der natürlichen Handform an.

Link zum Produkt

Der Nordwand Pro Glove ist ein robuster GORE-TEX® Handschuh mit exzellentem Grip und Taktilitätseigenschaften. Er eignet sich insbesondere für das Alpin- und Eisklettern.

Die GORE-TEX® GripTM Technologie ermöglicht exzellenten Grip, Handflächen und Oberseite aus geschmeidigem, wasserabweisendem Ziegenleder bieten sehr gute Taktilität, Verstärkungen an Handballen und Hand-Aussenkanten aus hochwertigem Pittards® Atacama-Leder schützen vor Abrieb. Die „Preshaped“-Konstruktion passt sich für einen bequemeren Griff der natürlichen Handform an.

Link zum Produkt

Technologien

Die spezielle, ergonomische Schnittführung auf Basis der menschlichen Anatomie und die strategische Verwendung elastischer Materialien ermöglichen eine uneingeschränkte Bewegungsfreiheit. Die Mammut Vertical Motion ConstructionTM beinhaltet beispielsweise Unterarm und Hosenzwickel, vorgeformte Knie und Ellbogenpartien oder ergonomisch platzierte Nähte bei Daunenjacken.

 

Jacken mit der Mammut High Reach TechnologyTM rutschen beim Hochgreifen nicht nach oben, sitzen perfekt und garantieren dadurch optimalen Wetterschutz auch während der Kletterbewegung. Die Schnittführung mit einer komplexen Ärmel-Zwickel–Konstruktion basiert auf einem dreidimensionalen Schnittmuster und erreicht damit eine noch nie dagewesene vertikale Bewegungsfreiheit beim Klettern.

 

Das Mammut Thermo Management SystemTM erreicht mit einer durchdachten Platzierung und Kombination von hochwertigen, funktionellen Materialien an den typischen Schweiss und Kältezonen des menschlichen Körpers optimalen Wetterschutz, Wärmerückhalt, Feuchtigkeitstransport und eine hohe Atmungsaktivität.

 

Der Backer der Nordwand und Ultimate Eisfeld Produkte wurde von GORE-TEX® exklusiv für Mammut entwickelt. Eine leuchtend orange Materialinnenseite sorgt hier für hohe Sichtbarkeit in alpinem Gelände bei schlechten Sichtverhältnissen oder im Notfall. Das Wenden der Jacke verbessert die Auffindbarkeit auch bei einer dunklen oder neutralen Aussenfarbe deutlich.

Design

Die neue Designsprache der Eiger Extreme Kollektion ist inspiriert von der mikroskopischen Ansicht zweier alpiner Grundelemente: Eis und Fels. Klare, scharfe Strukturen und Formen treffen auf organische Looks. Aus diesem Spannungsverhältnis entsteht ein einzigartiges Farb- und Designkonzept. Knallige Farbtöne, die sich aus in Eiskristallen brechendem Licht ableiten, finden ihre Ergänzung in ruhigen, am Fels orientierten Grautönen. Scharfe Linien, die in Monofarben übergehen, und eine Mélange-Print-Optik, die auf klaren X-Formen basiert, setzen stilvolle Akzente. Für einen wirkungsvollen Kontrast sorgt die neue, exklusive Innenseite in auffälligem Orange – eine Signalfarbe, die zurück zu den Wurzeln der Eiger Extreme Kollektion führt.

Tags:

Bitte kommentiere hier...

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Loading Facebook Comments ...

via-ferrata.de ©2017    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account