Unfälle am Berg

Hier kann ein allgemeiner Austausch erfolgen.

Moderatoren: Sandra, Erik

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 28 September 2017 8:44

What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7778
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 127 times
Been thanked: 82 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 29 September 2017 14:13

Zuletzt geändert von Julian am 3 Oktober 2017 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7778
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 127 times
Been thanked: 82 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon DannyBoy » 3 Oktober 2017 3:22

Einen Tag nach einem Bergsturz im kalifornischen Yosemite-Nationalpark, bei dem ein Mensch getötet worden ist, geht nur wenige Sekunden, nachdem der Bergsteiger Ryan Sheridan den Gipfel des berühmten Kletterfelsens El Capitan erreicht hat, ein weiterer Felssturz unter ihm ab


Ich finde, es ist nicht unbedingt die beste Idee, einen Tag nach nem Felssturz in die selbe Wand einzusteigen. :steinschlag:
Würden sämtliche Berge der ganzen Welt zusammengetragen und übereinander gestellt. Und wäre zu Füßen dieses Massivs ein riesiges Meer, ein breites und tiefs. Und stürzte dann unter donnern und blitzen der Berg in dieses Meer - Das würd spritzen.
Benutzeravatar
DannyBoy
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 250
Registriert: 11 April 2015 9:16
Wohnort: Köln
Has thanked: 12 times
Been thanked: 25 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 3 Oktober 2017 9:54

Das sehe ich ganz genauso.
Tja, wurde halt offenbar wieder mal so gedacht und gehandelt:

Jetzt bin ich einmal hier und wer weiß wann ich wieder mal hierher komme,
jetzt ziehe ich das einfach durch, koste es was es wolle...
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4142
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 75 times
Been thanked: 87 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 3 Oktober 2017 11:03

Hmmm....
Da bin ich nicht so sicher.
Es heißt immer, dass gute Seilschaften durchaus mehrere Tage für den Durchstieg benötigen... vielleicht war in dem Fall die Flucht nach oben sicherer. Ich wäre da vorsichtig mit vorschnellen Urteilen.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7778
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 127 times
Been thanked: 82 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 3 Oktober 2017 17:46

Mmh, aus der Sicht kann man es natürlich auch sehen.
Vielleicht war ich da wirklich etwas zu vorschnell.
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4142
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 75 times
Been thanked: 87 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Rin » 4 Oktober 2017 14:58

Trotz alldem ist es tragisch!
Rin
 
Beiträge: 6
Registriert: 22 August 2017 0:55
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon ziller » 5 Oktober 2017 22:26

Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1377
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 26 times
Been thanked: 79 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Julian » 6 Oktober 2017 7:55

Mir wird schlecht. Mein Beileid den Angehörigen. :cry:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7778
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 127 times
Been thanked: 82 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 6 Oktober 2017 9:50

Einfach schlimm das Ganze. Mein Beileid der Familie. :|
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4142
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 75 times
Been thanked: 87 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon DannyBoy » 8 Oktober 2017 5:35

Zweijähriges Mädchen aus Felsspalte befreit.

https://www.blick.ch/news/schweiz/wests ... 21063.html
Würden sämtliche Berge der ganzen Welt zusammengetragen und übereinander gestellt. Und wäre zu Füßen dieses Massivs ein riesiges Meer, ein breites und tiefs. Und stürzte dann unter donnern und blitzen der Berg in dieses Meer - Das würd spritzen.
Benutzeravatar
DannyBoy
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 250
Registriert: 11 April 2015 9:16
Wohnort: Köln
Has thanked: 12 times
Been thanked: 25 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 8 Oktober 2017 10:27

DannyBoy hat geschrieben:Zweijähriges Mädchen aus Felsspalte befreit.

https://www.blick.ch/news/schweiz/wests ... 21063.html


Davon habe ich gestern Abend schon im Fernsehen gehört.
Alle Achtung vor der Leistung der Retter! :thumbup:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4142
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 75 times
Been thanked: 87 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Ralf » 8 Oktober 2017 11:21

mal wieder ein Bergrettungseinsatz an der Zugspitze

Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5756
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 136 times
Been thanked: 252 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon Kraxel-Tobi » 8 Oktober 2017 15:57

Da hat sich offenbar mal wieder jemand vorher nicht mit den aktuellen
Witterungsbedingungen bei der Tourenplanung befasst.
Und das Schuhwerk war auch nicht das Goldene vom Ei... :dagegen:

Aber dafür Respekt an die Bergrettung! Traurig nur, dass diese sich jedes
Mal wegen solchen Leuten selbst in Lebensgefahr bringen muss. :evil:
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 4142
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 75 times
Been thanked: 87 times

Re: Unfälle am Berg

Beitragvon carbonicim » 8 Oktober 2017 16:10

ziller hat geschrieben:Scheisser gehts kaum:

Achtjähriger stürzt vor den Augen der Eltern 200m in den Tod


ohhhhh wie schrecklich, ich würde glaube ich hinterher springen! Mein Mitgefühl mit der Familie :cry: :cry:
this is my church, this is where I heal my hurts
Benutzeravatar
carbonicim
Hochtourenexperte
Hochtourenexperte
 
Beiträge: 446
Registriert: 6 Juli 2007 22:00
Wohnort: Trier
Has thanked: 0 time
Been thanked: 12 times

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines & Tips

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


via-ferrata.de ©2017    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account