Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: via-ferrata.de

Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Ralf » 24 Januar 2017 16:15

Hallo zusammen!

Tatatat es ist da!! Lange hat es gedauert und endlich ist mein erstes eigenes eBike genauer gesagt eMountainbike - mein liqrock e-mtb 29zoll - da!

Meine Wahl fiel letztlich auf das Bosch Liqrock PLUS e-mtb high-end 500wh performance cx - ausschlaggebend war v.a. der neue Bosch Motor mit 500Wh, das vergleichbar geringe Gewicht von nur 19 kg (inkl 2,5 Kg schweren Akku) sowie die XT-Ausstattung.

Nach der eBike Runde am Walchsee letzten Sommer zusammen mit @Erik war ich schließlich überzeugt vom eBiken. Das macht so viel Spass und man spart sich so viel Zeit bei langen Zustiegen so dass man einen ganz anderen Aktionsradius hat. Ich kann den @steeler da absolut verstehen und nachvollziehen warum er (auch mit neuer "Luftpumpe") sich von seinem eBike auch nicht mehr trennen möchte...

Erste Projekte mit dem eMTB schwirren mir für dieses Jahr schon durch den Kopf. So will ich einige Klettersteigtouren mit dem eMTB verknüpfen. Auch den Höhenglücksteig will ich ein paar mal mit dem eBIKe anfahren (sind ja nur 40Km einfach von mir aus) - während ich den Steig mache, kann das Fahrrad dann beim Hans aufladen ;-)

Bin gespannt was sich so alles ergibt und ob sich meine Erwartungen auch so erfüllen... ich werde hier auf jeden Fall immer mal wieder berichten.
Dateianhänge
DSC07988 (Mittel).JPG
Liqrock eMTB
DSC07988 (Mittel).JPG (140.84 KiB) 2846-mal betrachtet
DSC07987 (Mittel).JPG
Liqrock eMTB
DSC07987 (Mittel).JPG (113.23 KiB) 2846-mal betrachtet
DSC07986 (Mittel).JPG
Liqrock eMTB
DSC07986 (Mittel).JPG (130.96 KiB) 2846-mal betrachtet
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6269
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 154 times
Been thanked: 271 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Julian » 24 Januar 2017 16:19

Da ist es also. Aber wo ist der Akku?? Das Teuerste am Rad?

Gibt's eigentlich schon Daten dazu, wieviel häufiger man "Verbrauchsmaterialien" wie Kette und Bremsklötze etc. tauschen muss? Werden ja doch mehr belastet?
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8291
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 138 times
Been thanked: 102 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Kraxel-Tobi » 24 Januar 2017 16:19

Schick schick... Der Akku ist im Rahmen verbaut, richtig?
"Wenn ich die Zivilisation hinter mir lasse, fühle ich mich sicher." Zitat Heinrich Harrer
Benutzeravatar
Kraxel-Tobi
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5295
Registriert: 20 Januar 2013 12:26
Wohnort: Raum München
Has thanked: 89 times
Been thanked: 102 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Julian » 24 Januar 2017 16:24

Das wäre für mich ein K.O.-Kriterium!
Denke eher, der wird in die Halterung am Unterrohr eingesperrt?
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8291
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 138 times
Been thanked: 102 times

liqrock e-mtb

Beitragvon Ralf » 24 Januar 2017 16:25

@julian - der Akku hängt gerade am Ladekabel ;-) keine Angst der war schon dabei (ein niegelnagelneuer ;-) )... wäre schlimm wenn die 600€ beim Kauf "gefehlt hätten" ;-)
wie es sich mit dem Verschleiß verhält weiß ich nicht... da kann vielleicht @steeler schon mehr dazusagen... ich muss da erst noch selber ERfahrungswerte sammeln

@Kraxel-Tobi - leider nein, das können sich wohl nur die Tour de France Doper ääh Fahrer leisten... dieser 2,5 kg schwere "Batzen Batterie" kommt noch unten auf die Stange ;-)

Bild
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6269
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 154 times
Been thanked: 271 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Julian » 24 Januar 2017 16:27

Ist doch viel besser, wenn der nicht unerreichbar im Rahmen steckt! Ist ja auch ein klassisches Verschleißteil!
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8291
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 138 times
Been thanked: 102 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Julian » 24 Januar 2017 16:28

Wie viele Ladezyklen kann der grob?
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8291
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 138 times
Been thanked: 102 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Ralf » 24 Januar 2017 16:31

Julian hat geschrieben:Wie viele Ladezyklen kann der grob?


ca. 1000 Ladezyklen sind angegeben.

Wie der Motor abgeht kann man hier schön sehen:

Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6269
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 154 times
Been thanked: 271 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Julian » 24 Januar 2017 16:46

OK - das heißt, alle drei Jahre einen neuen...?
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8291
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 138 times
Been thanked: 102 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Ralf » 24 Januar 2017 16:53

Julian hat geschrieben:OK - das heißt, alle drei Jahre einen neuen...?


nein, das nicht zwingend... d.h. nur dass der akku dann nicht mehr volle ladekapazität aber sehr wohl weiter benutzt werden kann... Die Reichweiten verringern sich halt... aber naja mal schauen...
Viele Grüße, Ralf

Der Spaß muss das Tun bestimmen! (Reinhold Messner)
Favorite Hobby: Klettersteige - Tools: Koordinten umrechnen, GPS Routenplaner
Benutzeravatar
Ralf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 6269
Registriert: 13 März 2002 14:46
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 154 times
Been thanked: 271 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon ziller » 24 Januar 2017 18:09

Julian hat geschrieben:Ist doch viel besser, wenn der nicht unerreichbar im Rahmen steckt! Ist ja auch ein klassisches Verschleißteil!


Im Rahmen integriert/eingebaut muss ja nicht 'unerreichbar' bedeuten.
Zumal dies durchaus nicht ganz unsinnig ist, rein wegen der Verschmutzung, der Kontaktierung und der Beschädigungsgefahr.
Andererseits ists natürlich auch wiederum gut, wenn man den Akku zum Laden leicht entnehmen oder generell schnell entfernen kann, um ihn z.B in ner kalten Winternacht mit in die Wohnung, auf Mehrtagestouren mit aufs Hotelzimmer oder ihn vorm Heckträgertransport aufm Auto schlicht abzu-nehmen.
Und ein mitgeführter Ersatzakku ist natürlich auch schneller getauscht, wenn man nur nen Schlüssel ins Schloss stecken, drehen und den Akku entnehmen muss.


Ralf hat geschrieben:
Julian hat geschrieben:Wie viele Ladezyklen kann der grob?


ca. 1000 Ladezyklen sind angegeben.


...wobei das ja nicht bedeutet, dass der Akku danach hinüber wär.


Wennst das tatsächlich machst mit der Anreise zum HGS, gib mal Bescheid. Wenn zeitlich passt, fahr ich mit und bring dir gleich nen kleinen Beschleuniger für deine neue Rodel mit...;-)

Er hat halt nur noch 50-60% seiner ursprünglichen Kapazität.
Es gibt z.B. Kurierdienste, die Ebikes nutzen und Akkus mit 5000 und mehr Ladezyklen betreiben. Die sind zwar dann schon deutlich unter 50%, funktionieren aber immer noch.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1531
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 28 times
Been thanked: 86 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Julian » 24 Januar 2017 18:21

Bei uns in Erlangen der Pizzaservice!
Ist halt lästig, wenn Du dann für eine Stunde fahren 10 laden musst und der Akku dann immer kurz vor der. Krassesten Steigung ausfällt...
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 8291
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 138 times
Been thanked: 102 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon ziller » 24 Januar 2017 18:28

Julian hat geschrieben:Bei uns in Erlangen der Pizzaservice!



Nicht nur dort und nicht nur Pizzaservices... :D

Ist halt lästig, wenn Du dann für eine Stunde fahren 10 laden musst und der Akku dann immer kurz vor der. Krassesten Steigung ausfällt...


naja, ganz so krass ist das verhältnis nicht. Zumal die ja nen Pool haben.
Wenn ein Akku leer wird, kommt er ans ladegerät und derweil wird ein geladener ins Rad gesteckt. Es gibt also (deutlich) mehr Akkus als Räder.


Kleiner Tip zum Verschleiss: jedesmal beim Laden ein Fünfzgerl oder nen Euro in ne Spardose, dann tuts auch nicht weh, wenn ein neuer fällig wird.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1531
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 28 times
Been thanked: 86 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon Steeler » 24 Januar 2017 22:14

Ralf hat geschrieben:@julian - der Akku hängt gerade am Ladekabel ;-) keine Angst der war schon dabei (ein niegelnagelneuer ;-) )... wäre schlimm wenn die 600€ beim Kauf "gefehlt hätten" ;-)
wie es sich mit dem Verschleiß verhält weiß ich nicht... da kann vielleicht @steeler schon mehr dazusagen... ich muss da erst noch selber ERfahrungswerte sammeln

@Kraxel-Tobi - leider nein, das können sich wohl nur die Tour de France Doper ääh Fahrer leisten... dieser 2,5 kg schwere "Batzen Batterie" kommt noch unten auf die Stange ;-)

Bild


Glückwunsch Ralf zum neuen Bike und allzeit gute Fahrt :thumbup:

Nach 1,5 Jahren und 7000 km ist mein Akku noch bei voller Leistungsfähigkeit.
Im Eco Modus 130 km bei voll geladenem Akku im Fahrbetrieb pendelt es sich je nach Belastung bei 110-120 km ein

Im Standard Modus 85 km/voll, Im Fahrbetrieb ca.70 - 75 km

Im High Performance Modus bin ich noch nicht gefahren

Ladezeit ca 3 - 3,5 Stunden, hab den Yamaha Antrieb mit 400er Akku
February 10th 2014, i survived
Benutzeravatar
Steeler
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3496
Registriert: 1 Juli 2008 15:23
Wohnort: Bietigheim-Bissingen
Has thanked: 54 times
Been thanked: 35 times

Re: Liqrock Plus eMTB high-end 500Wh Bosch Performance CX

Beitragvon ziller » 25 Januar 2017 1:53

Ralf hat geschrieben:... das vergleichbar geringe Gewicht von nur 19 kg ...



Hm, irgendwie hatte ich die ganze Zeit den Gedanken im Hinterkopf, dass mich an deinen Bildern irgendwas irritiert.
Grad noma draufgeguckt und es sind zwo Dinge: aufm ersten Bild ist der Sattel so weit drin und der Lenker so weit oben, dass ich mich frag, ob der Sitz tatsächlich noch soweit rausgeht, wie die Höhe des Lenkers vermuten lässt, dass er rausmüsste.
Ok, lt. Homepage von denen ein 29"er, aber so lange Sattelstützen gibts eigentlich fast gar nicht...
Mag sein, dass die Perspektive täuscht, beim letzten Bild tut sie es sicher nicht, wo die Bremshebel nach oben ragen. Und die an sich super Ergongriffe nach unten... Das erinnert mich ein wenig an den Baumarkt-Prospekt mit dem DH-Bike (kleiner Aufkleber auf irgendnem Rohr und Vermerk im Manual "Nicht zum Gebrauch im Gelände geeignet")(und auf befestigten Strassen auch nicht, so bar jeglicher StVZO-Ausstattung...), wo die Gabel verdreht abgelichtet wurde, also Bremsscheibe rechts und Gabelbrücke hinten.

Doofe Frage: das Goroc von Flyer für zwo Mille (statt DreiEins) würde dir nicht gepasst haben? Gibbet nur in M, ok, aber das Gesamtpaket ist definitiv stimmiger und hochwertiger. Zwar steht aufm Schaltwerk nicht XT, aber die Schaltung steht und fällt mit den Schalthebeln, und die kommen eben aus der Deore-Gruppe. Sicher nix Schlechtes, aber Flyer verbaut ne gruppenreine SLX und die Bremsen aus der Gruppe dazu, zwar nicht explizit ausgewiesen aber aufm Bild sogar mit den ICE-tech-Scheiben.
Die Forken mögen die Gemeinde spalten, aber für die Raidon würd ich die TK/XC 30 jederzeit ohne Nachdenken stehnlassen, auch wenn (oder gerade weil) Suntour statt RockShox draufsteht.

Ich tu mir n bissl schwer, das so inkognito alles aus der Hüfte zu feuern, aber ich hab die Kisten jahrelang verkauft und repariert und bild mir ein, n bissl Ahnung davon zu haben.
XT-Schaltwerk für sich allein ist halt hauptsächlich vor der Eisidele und für die Hasen interessant.
Dazu kommt, dass Ebikes, wie wir sie heute kennen und nutzen, schon seit den 90ern des letzten Jahrhunderts existieren, damals Yamaha PAS genannt, belächelt und wie angenagelt im Laden stehend.
Flyer hat die Geschichte mit unglaublicher Hingabe, Vision und vor allem Zuverlässigkeit salonfähig gemacht, weg vom Krankenfahrstuhlimage gebracht und lange, bevor Bosch auf den Plan trat (und nen Zufallstreffer landete), auf den (richtigen) Weg geschickt, den heute alle Ebikehersteller gehen (in der Schweiz haben die ungefähr nen Stellenwert wie Tempo als Synonym für Papiertaschentücher in Deutschland oder Vespa für Roller in Italien)(vor 25Jahren hatte).
Dazu zehn Jahre Garantie auf den Rahmen, selbst die Akkus sind bei denen im regulären Gewährleistungsrahmen mit drin.
Wenn du die Möglichkeit hast (Fernabgabegesetz, zwo Wochen Widerrufsrecht und so...) und die Rodel passen würde: tauschse um.
Ohne Spass: ich würde keine Sekunde überlegen.

Wennst magst, finden wir auch nen Weg, telefonisch zu kommunizieren, Angebot steht.


BTW: Edith meint, sie glaube weder die 19kg von dem Liq.Bike noch die 17,irgendwas vom Flyer ehe sie es nicht selbst auf der Waage gesehen hätte... :wink:
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1531
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 28 times
Been thanked: 86 times

Nächste

Zurück zu Mountainbike-Touren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account