Links zur aktuellen Lawinensituation

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: Julian

Links zur aktuellen Lawinensituation

Beitragvon Julian » 25 Februar 2014 18:38

Alle, die sich im Winter in die Berge trauen, sollten zumindest rudimentäre Kenntnisse über das allgegenwärtige Problem Lawinen haben.

Darüber hinaus gibt es für viele Regionen online Lawinenwarndienste, von denen ich mal den Tiroler vorstellen will!

Hier kann man sich wichtige Informationen auch über lokale Verhältnisse holen, und auch mit den wichtigsten Gefahrenmustern vertraut machen.

Lawinenwarndienst Tirol

Im Blog wird auch für Laien wie mich sehr anschaulich auf diese 10 immer wieder auftretenden Gefahrenmuster hingewiesen, Schneeprofile gezeigt und von aktuellen Geschehen berichtet.

Aus meiner Sicht ein Muss im Rahmen der winterlichen Tourenplanung!

Zur Zeit besteht z.B. aufgrund der Witterungsverhältnisse nur ein geringes Lawinenrisiko (in Tirol fast überall Warnstufe 1 oder2). Allerdings weisen die beiden Gefahrenmuster 2 und 6 auf die Dinge hin, die momentan dennoch zu Lawinenabgängen führen können: gefahrenmuster (gm) 2 - gleitschnee und gefahrenmuster (gm) 6 - kalter, lockerer neuschnee und wind (also windbedingter Triebschnee in Kammlagen z.B.).

Schaut es euch mal an, falls ihr die Seite oder ähnliche noch nicht kanntet. Hier kann man viel lernen! Wie gesagt, derartige Seiten gibt es fast für alle Alpenregionen.

Lawinenwarndienst Bayern
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7724
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 123 times
Been thanked: 82 times

Beitragvon wolf » 25 Februar 2014 21:17

daneben sollte jeder der sich im (vor)alpinen raum abseits der piste bewegt die "3markfuffzich" fuer LVS, schaufel und sonde ausgeben und jenes auch dabeihaben.
apropos dabeihaben.....den lawinenlagebericht zu deuten und den umgang mit o.a. geraet MUSS 'gscheit' gelernt worden sein und oefters auch mal geuebt werden :!:

es gibt immer noch zu viele tourengeher, ob schneeschuh oder ski, die nix dergleichen dabeihaben, lawinentechnisch nicht geschult sind und obendrein jene, die sich weiterbilden und das 'offroad' material dabei haben, auch noch BELAECHELN! :(

hoffentlich muessen wir euch nicht mal irgendwann ausgraben! :!:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9929
Registriert: 16 Januar 2007 20:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 115 times
Been thanked: 112 times

Beitragvon harwin » 25 Februar 2014 23:40

vielleicht noch eine Ergänzung für die Smartphone User. Es gibt die ein oder andere App welche bspw. auf Klick automatisch das Lawinenbulletin abruft. Die gibt es für die Schweiz und meines Wissens auch für Österreich. Andere Länder? Weiß ich gerade nicht.
Nett ist, dass die Apps auch noch mal die 3x3 Regel aufzeigen und Hinweise geben um die richtige Route zu wählen und Entscheidungen zu treffen.

Ganz wichtig: auch wenn es schon die ein oder andere App gibt, die angeblich bei Verschüttung hilft gefunden zu werden. Vergesst es. Nur ein eingeschaltetes LVS kann in der Regel von jedem anderen LVS geortet werden.

Das ersetzt alles nicht die Routine und das von wolf kommunizierte Erlernen der notwendigen Inhalte zur richtigen Beurteilung und Vermeidung von Lawinenverschüttungen und die schnelle und richtige Hilfe falls es doch passiert ist. :)

@wolf
belächelt wurde ich glücklicherweise noch nie
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3085
Registriert: 31 Mai 2011 7:38
Wohnort: KA
Has thanked: 168 times
Been thanked: 66 times

Beitragvon Julian » 26 Februar 2014 0:20

Also dass man eine Schaufel, einen Pieps und eine Sonde, vor allem auch griffbereit, dabei hat, davon bin ich ausgegangen. Vielleicht ein Fehler...

Auf jeden Fall üben. Am besten jeden Winter mindestens einmal. Denn wir wissen alle nicht, wie wir reagieren, wenn die Frau/Freundin, Kumpels oder auch "nur" Fremde verschüttet werden.

Auf keinen Fall aber darf es so sein:

Unfassbar

Übrigens: Auch das Spaltenbergen muss man regelmäßig üben!!!
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7724
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 123 times
Been thanked: 82 times

Beitragvon Stroty » 26 Februar 2014 8:48

tja, nur gegen galtür 99 hilft das dann auch nicht....leider. :(
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5396
Registriert: 20 Oktober 2008 13:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 54 times
Been thanked: 27 times

Beitragvon harwin » 26 Februar 2014 8:51

Julian hat geschrieben:Auf keinen Fall aber darf es so sein:

Unfassbar

hab mal kurz den Link korrigiert:
Unfassbar

Julian hat geschrieben:Übrigens: Auch das Spaltenbergen muss man regelmäßig üben!!!

wem sagst Du das. Nehme jedes Jahr erneut am Spaltenbergungskurs teil, und wir üben es auf fast jeder Hochtour. :)
Gruß
Harald
Benutzeravatar
harwin
biwakiert im Forum
biwakiert im Forum
 
Beiträge: 3085
Registriert: 31 Mai 2011 7:38
Wohnort: KA
Has thanked: 168 times
Been thanked: 66 times

Beitragvon Julian » 26 Februar 2014 9:41

Danke für die Korrektur des Links!

Und ansonsten: Respekt! Dann kannst Du es sicher besser als ich...meine letzte Übung ist 4 Jahre her - kein Wunder, war seitdem nicht mehr auf Tour. :shock:

Aber es sind ja jetzt nur noch ein paar Wochen...falls dann noch irgend ein Krümel Schnee übrig ist! :D
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7724
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 123 times
Been thanked: 82 times

Beitragvon wolf » 26 Februar 2014 11:24

Julian hat geschrieben:Also dass man eine Schaufel, einen Pieps und eine Sonde, vor allem auch griffbereit, dabei hat, davon bin ich ausgegangen. Vielleicht ein Fehler...


stell mal dein LVS auf einem gut besuchten gipfelziel auf 'empfangen' und check mal die piepse. :wink:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9929
Registriert: 16 Januar 2007 20:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 115 times
Been thanked: 112 times

Beitragvon Julian » 26 Februar 2014 17:13

wolf hat geschrieben:stell mal dein LVS auf einem gut besuchten gipfelziel auf 'empfangen' und check mal die piepse. :wink:


was folgte, war Totenstille....?! :shock: :shock: :shock:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7724
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 123 times
Been thanked: 82 times

Beitragvon wolf » 26 Februar 2014 20:39

Julian hat geschrieben:
wolf hat geschrieben:stell mal dein LVS auf einem gut besuchten gipfelziel auf 'empfangen' und check mal die piepse. :wink:


was folgte, war Totenstille....?! :shock: :shock: :shock:



siehste! :shock:
Viele Grüße,
Wolf

Seiwlisolwäisendeffriwea. (EehAhFau)

http://wolf.hat-gar-keine-homepage.de
Benutzeravatar
wolf
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 9929
Registriert: 16 Januar 2007 20:48
Wohnort: Großherzogthum-Baden
Has thanked: 115 times
Been thanked: 112 times

Beitragvon Julian » 27 Februar 2014 10:33

Zugegebenermaßen habe ich das noch nie ausprobiert. Wir machen aber immer Pieps-Check beim Losgehen von der Hütte, wie es sich gehört...und wenn man da zur Hauptaufbruchszeit zwischen halb sieben und halb acht steht, piepst es schon von überall her...

Also ohne Pieps würde ich nicht losziehen. Ich fahr ja auch nicht ohne Gurt Auto oder springe ohne Fallschirm aus einem Flugzeug...

Wir hatten ja mal einen Fred mit "was packe ich für die Hochtour ein"... Ein Grund, warum mein Rucksack so schwer wird jedes Mal, ist, dass ich sogar immer Ersatzbatterien mitnehme... Bei irgendjemandem sind nämlich immer grad die Dinger leer.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7724
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 123 times
Been thanked: 82 times

Beitragvon Julian » 13 Januar 2015 15:53

Ich will einfach diesen Thread wieder aus der Versenkung holen - man kann das gar nicht oft genug predigen!

Außerdem herrschen aufgrund der wechselhaften, zum Teil rekordverdächtig warmen Witterung in den Bergen wirklich gefährliche Bedinungen!

Fast überall haben sich durch Regen und Wärme sehr gleitfähige Schichten in der Schneedecke gebildet. Es sind allein im Januar schon vier Menschen in Lawinen ums Leben gekommen, teilweise sogar in oder um Skigebiete herum.

Die Zahl derer, die technisch gut genug Ski fährt, um sich ins Gelände zu wagen, steigt zunehmend.
Fast schon umgekehrt proportional verhält es sich offensichtlich allerdings mit der Fähigkeit, die aktuelle Lawinengefahr in einem Hang abzuschätzen.

Liebe Leut, ich fahr auch gern Tiefschnee, aber nicht um jeden Preis! Daher die Bitte: Informiert euch vor allen Touren abseits der präparierten Pisten gut über die lokal herrschende Lawinengefahr! Sehr gute Informationen gibt es bei den Lawinenwarndiensten, wie zum Beispiel der von Tirol, der weiter oben auch schon verlinkt war. Sicherheitshalber nochmal:

Lawinenwarndienst Tirol

Patrick Nairz schreibt außerdem einen sehr lehrreichen Blog, in dem auch über aktuelle Entwicklungen informiert wird.

Klar: Schönes Wetter, Pulver, da kitzelt es einen gewaltig! Nehmt euch trotzdem die Zeit, um nicht hinterher draufzahlen zu müssen.
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7724
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 123 times
Been thanked: 82 times

Beitragvon Stroty » 13 Januar 2015 16:18

naja, oder man fährt gar kein ski.......mein credo...... 8)
Benutzeravatar
Stroty
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 5396
Registriert: 20 Oktober 2008 13:54
Wohnort: Pfalz
Has thanked: 54 times
Been thanked: 27 times

Beitragvon Julian » 13 Januar 2015 17:29

Stroty hat geschrieben:naja, oder man fährt gar kein ski.......mein credo...... 8)


Der Lawine ist es eigentlich egal, ob Du da als Wanderer/Schneeschuhwanderer oder Ski-/Snowboardfahrer unterwegs bist... :nixwissen:
What goes up, must come down.
Benutzeravatar
Julian
Forums-Altvordere(r)
 
Beiträge: 7724
Registriert: 27 September 2007 14:36
Wohnort: Erlangen
Has thanked: 123 times
Been thanked: 82 times

Beitragvon Erik » 13 Januar 2015 18:21

Julian hat geschrieben:
Stroty hat geschrieben:naja, oder man fährt gar kein ski.......mein credo...... 8)


Der Lawine ist es eigentlich egal, ob Du da als Wanderer/Schneeschuhwanderer oder Ski-/Snowboardfahrer unterwegs bist... :nixwissen:


+1 , so sieht es leider aus ...
Lg Erik
Benutzeravatar
Erik
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 2257
Registriert: 6 März 2011 20:43
Wohnort: Da wo andere Urlaub machen
Has thanked: 27 times
Been thanked: 26 times

Nächste

Zurück zu Skitouren / Schneeschuhtouren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2017    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account