ANZEIGE

Cube Reaction Hybrid Pro - Schaltwerk zu empfindlich?

Hier kann konkret nach einer bestimmten Tour gefragt werden, sofern diese noch nicht in der Datenbank vorhanden ist.

Moderator: via-ferrata.de

Cube Reaction Hybrid Pro - Schaltwerk zu empfindlich?

Beitragvon Regensburger » 2 April 2018 10:35

Hallo an Alle,

auch ich bin nun auf ein EMTB umgestiegen - und ja auch damit kommt man in's schwitzen :D
Meine Wahl fiel letztlich auf das Cube Reaction Hybrid Pro 500. Für ein fully ist einfach der Gesamtmix an Strecken die fahre eher ungeeignet gewesen.
https://www.bikezeit.de/fahrraeder/mountainbike-hardtail/612/cube-reaction-hybrid-pro-500-27-5-2018

Im Prinzip bin ich absolut zufrieden mit dem Bike - jetzt kommt das aber.
Sobald das Schaltwerk hinten einen kleinen Dämpfer erhält, nicht mal durch Sturz sondern durch Geäst im Unterholz oder so laufen die Schaltvorgänge (Shimano Deore) nicht mehr sauber.
Zu Hause Schaltwerk reinigen und ein leichter Druck auf das Schaltauge - siehe da sie läuft wieder sauber.

Kennt Ihr das Problem? Sollte ich mal das Schaltauge wechseln? oder könnte das auch am Schaltwerk liegen - zu leichtgängig??
Grüße
Tobias
Benutzeravatar
Regensburger
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 35
Registriert: 13 August 2015 21:25
Wohnort: Regensburg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time

Re: Cube Reaction Hybrid Pro - Schaltwerk zu empfindlich?

Beitragvon ziller » 3 April 2018 15:47

Das liegt ziemlich sicher nicht am Schaltwerk an sich wenn die Kischd neu ist.
Prinzipiell wärs denkbar, dass das Schaltauge zu weich wär oder nicht ausreichend befestigt ist;- in Zeiten der Steckachsen haben einige Hersteller sich da nen ziemlichen Dünnpfiff ausgedacht, um ihre Vorstellung von Direct Mount etc. umzusetzen, aber in dem Fall müsstest du die Schaltwerksparallelität (oder eben nicht) mit ner Lehre überprüfen (lassen).
Sollte Felix ja machen können, wennst nedd nur den Link von ihm verwendet sondern auch das Bike dort gekauft hast.
Oder sehe ich da den Nubbel von nem normalen Schnellspanner? In dem Fall einfach solide fest anziehen und notfalls, wenn ein Kunststoffteil unterm Schnellspannhebel ist, die Stelle mal schmieren, das wirkt Wunder bezüglich der Klemmkraft (auch und vorallem am Schnellspanner der Sattelstütze, sofern vorhanden und benutzt)

Was ich aber am wahrscheinlichsten empfinde, ist ein zu schwergängiger Schaltzug, durch den sich die Zugspannung nicht effektiv justieren lässt. Kommt relativ häufig vor bei innenverlegten Zügen und wenn die Brüder in Waldershof ne Einheitslänge für alle Grössen verwenden und der Mechaniker, der die Rodel aus der Kiste holt, was zu lang ist einfach in den Rahmen stopft, sowieso (will ich aber nicht unterstellen, manchmal macht mans einfach, weil noch nicht sicher ist, wie hoch/breit der Kunde den Lenker haben will, um die grosse Schlaufe am Lenker wegzuhaben, und vergissts dann, wenns beim Abholen oder so korrigiert wird).
In dem Fall hilft passendes Kürzen, Zug raus (zum Kürzen ja eh), dann drauf achten dass die Aussenhülle nicht im Rahmen verdrillt ist und Schmieren, ehe man den Zug wieder reinschiebt.

Und dann ist natürlich noch die Möglichkeit da, dass deine Kassette locker ist und die Misere nix mitm Schaltwerk selbst zu tun hat oder die Nabe nicht spielfrei ist. Wenns Hinterrad inkl. Freilauf und Kassette sich bewegt und kippelt, passt die Position von Schaltwerk und Ritzel natürlich auch nicht in jedem Fall.
Irgendwann und irgendwo triffst auf jeden Fall mal den Sensenmann.
Und in dem Moment denkst ganz gewiss nedd "Oh, ich hätte viel öfter ins Büro gehn sollen!"
Benutzeravatar
ziller
God of VIA-FERRATA
God of VIA-FERRATA
 
Beiträge: 1533
Registriert: 16 August 2016 0:16
Wohnort: Bayerisch Nizza
Has thanked: 28 times
Been thanked: 86 times

Re: Cube Reaction Hybrid Pro - Schaltwerk zu empfindlich?

Beitragvon Regensburger » 17 April 2018 7:57

Erstmal Danke für Deine Antwort und sorry für die spate Rückmeldung!

Letzte Woche war ich bei Bikezeit und hab mal nachsehen lassen.
So wie es aussieht, hatte scheinbar das Schaltauge einen Schaden.
Die haben es gleich ausgewechselt und alles neu eingestellt.
Nu läufts wieder :thumbup:
Erste Fahrten durch's Holz und schöne Trails hat es auch schon gut überstanden
Grüße
Tobias
Benutzeravatar
Regensburger
Spaziergaenger
Spaziergaenger
 
Beiträge: 35
Registriert: 13 August 2015 21:25
Wohnort: Regensburg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time


Zurück zu Mountainbike-Touren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


via-ferrata.de ©2018    Kontakt - Impressum - Datenschutz | Partnerseite: Klettern

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account